Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wintersport Überlegener Sprung führtzum Erfolg

Von
Überlegene Tagessiegerin in Bad Griesbach wurde Nathalie Armbruster (links) vor Pia Bossio (rechts). Foto: Junkel Foto: Schwarzwälder Bote

(ju). Bei schönem Sommerwetter ist mit der dreiteiligen Cup-Serie des Bad Griesbacher Sommer-Skispringens begonnen worden. Und die Resonanz war besser als im Vorjahr.

Vergangenen Samstag sind 23 Kinder auf der K 10-Schanze und 60 Schülerinnen und Schüler auf der K  28-Schanze zugange gewesen, am Sonntag nahmen 66 Nachwuchsspringer teil. Darunter waren einmal mehr jede Menge Springer vom Stützpunkt Baiersbronn. Auf der Kinderschanze schaffte es Theo Adam in einem seiner ersten Wettkämpfe auf Platz 11. Tia Burkhardt, ebenfalls neu auf der Schanze, belegte Platz 21, der erst sechsjährige Magnus Reu Platz 22.

In der Gesamtwertung auf der Schülerschanze K 28 gewann der zwölfjährige Österreicher Lukas Laimer (RSG Dornbirn) mit 28,5 und 27 m und der Note 223,8 vor den S 12-Besten Julian Hilmer (SC Degenfeld/28,5 und 29m/223,1) und Lars Morlok (SV Baiersbronn/25,5 und 28m/217,9).

Die Schülerklasse 11 männlich gewann Aaron Siegel nach zwei Sprüngen auf 27 m (SVB). Sein Trainingskollege Janne Schmelzle vom SV Mitteltal-Obertal lag nach 25,5 m und 26 m auf Platz 2. Paul Kimmig (SZ Griesbach) sprang auf Platz 10. Bei den Mädchen I beherrschte Fabienne Klumpp (SVB) mit 24 und 24,5 m ihre Klasse. Vereinskameradin Nina Finkbeiner sprang auf Platz 5. Ebenfalls einen Sieg für den SV Baiersbronn holte Katrin Fischer bei den Mädchen II mit 25,5 und 26,5 m (206,4 Punkte). 

Am Folgetag stellten auf der großen Kreuzkopfschanze (K 57) die zwei Schülerklassen zusammen mit den jugendlichen Damen über die Hälfte des Starterfeldes. Zum überlegenen Tagessieg bei den Damen sprang mit Flügen auf 60 und 59 Meter die erst zwölfjährige Nathalie Armbruster (SV-SZ Kniebis), die die Note 219,6 erhielt. Als Zweite kam Pia Bossio (ST Schonach-Rohrhardsberg/55m und 54 m/191,1) mit großem Abstand aufs Podium. Die erst elfjährige Katrin Fischer belegte nach 47,5 und 46,5 m und 149,1 Punkten Platz 4. Ihre Vereinskameradin Lea Züfle reihte sich mit ihren Sprüngen auf 46 und 45,5 m und 145,6 Punkten auf Platz 5 ein. Alexandra Rothfuß erreichte nach Sprüngen auf 44,5 und 42,5 m Platz 8.

Bei den Schülern I setzte sich Lars Morlock auch auf der großen Schanze durch und flog mit 54,5 und 57,5 m und 201,8 Punkten auf Platz 2. Der ein Jahr jüngere Aaron Siegel erreichte mit starken Sprüngen auf 54,5 und 53 m Platz 5. Janne Schmelzle vom SV Mitteltal-Obertal, ebenfalls Jahrgang 2008, schaffte es mit 44,5 und 43 m auf Platz 8.

Überlegener Sieger der älteren Schüler II wurde mit 61 und 61,5 Metern der 14-jährige Jannik Faißt (SV Baiersbronn), der die Höchstnote 231,5 bekam. Toni Pojtinger belegte nach Sprüngen auf 52 und 56 m den 8. Platz, Vereinskamerad David Züfle Platz 16.

Nico Winterhalter konnte bei der Jugend J17 mit 56 und 57 m (205,7) überzeugen und sich Platz 3 sichern. Lukas Doll vom SC Sasbachwalden sprang hier nach 55,5 und 55 m auf den 7. Platz, Johannes Fischer mit 53 und 54 m auf Platz 9.

Erstmals Tagessieger in Bad Griesbach wurde der 18-jährige Julian Ketterer (SZ Breitnau) mit den weitesten Flügen (61 und 62 Meter) und der Note 228,7. Zweite wurden gemeinsam Marc Günter (SV Mitteltal-Obertal) und Patrick Kaiser (WSV Braunlage/beide 58,5 und 59,5 m und 219,7). Auf Platz 7 bei den Senioren sprang Sven Günter (SV M-O) nach 51 und 56,5 m.

Artikel bewerten
3
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading