Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wintersport Titisee-Neustadt: Sieg für Kubacki

Von
Stephan Leyhe hat beim Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt einen geteilten fünften Platz erreicht. Foto: Patrick Seeger/dpa Foto: dpa

Die Skispringer Stephan Leyhe und Constantin Schmid haben beim Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt einen geteilten fünften Platz eingefahren.

Leyhe sprang 139 und 134,5 Meter, Youngster Schmid brachte es auf 136 und 139,5 Meter. Der Weltcup-Führende Karl Geiger hat mit der Hochfirstschanze im Schwarzwald weiter seine Probleme, er kam nach Versuchen auf 132,5 und 135 Meter nicht über Rang zwölf hinaus. Der Allgäuer bleibt dank seines großen Vorsprungs aber weiter im Gelben Trikot. Den Sieg sicherte sich Vierschanzentournee-Gewinner Dawid Kubacki (Polen) vor dem Österreicher Stefan Kraft und Ryoyu Kobayashi aus Japan.

Am Sonntag (15.15 Uhr/ZDF und Eurosport) steht in Titisee-Neustadt ein weiteres Einzel auf dem Programm. Der Deutsche Skiverband (DSV) tritt beim Heim-Weltcup mit einem jungen und umgebauten Team an, weil die Routiniers Richard Freitag, Severin Freund, Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler derzeit nicht in Form oder verletzt sind.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.