Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wintersport Starken Gegnern Stirn geboten

Von
Den Langläufern aus dem Südschwarzwald boten die Starter aus der Region beim Hauerskopflauf Paroli. Foto: Armbruster Foto: Schwarzwälder Bote

Der Skiclub Hundsbach hat einmal mehr den Hauerskopf-Pokallanglauf im Nordic-Center auf dem Kniebis. Weil das Rennen beim Skiverband Schwarzwald zum SV-Cup und Peltonen-Cup gewertet wird, war die Konkurrenz aus dem Südschwarzwald groß.

Und das, obwohl in den Schülerklassen 14 und 15 ein Großteil der starken Läuferinnen und Läufer beim Schülercup in Oberhof startete. Die Langläufer aus der Region schlugen sich dennoch wacker. So sicherten sich der SV Baiersbronn, der SV Mitteltal-Obertal, der SV Freudenstadt und der SV-SZ Kniebis bei insgesamt 224 Starterinnen und Startern einige Podestplätze.

Platz zwei bei den Bambini erkämpfte sich nach 800 m Jonas Möhrle vom SV Mitteltal-Obertal mit 7 Sekunden Vorsprung vor Jona Zukschwerdt vom SV-SZ Kniebis, der Platz drei eroberte. Bei den Schülern 8 mussten 1,8 km in der klassischen Technik bewältigt werden. Mit einer starken Laufzeit von 9:30,6 min kam Niklas Uhlig vom SV Baiersbronn als Erster ins Ziel. Nur 6,1 Sekunden dahinter sicherte sich Elia Möhrle (SV Mitteltal-Obertal) Platz zwei vor Vereinskamerad Lasse Kootz.

Bei den Schülerinnen 8 lief Alica Finkbeiner auf Platz drei. Den sicherte sich auch Janne Kootz vom SV Mitteltal-Obertal bei den Schülern 10 nach bemerkenswerten 8:02,3 min. Seine Vereinskameradin Käte Schäfer war nur 7 Sekunden langsamer und siegte bei den Schülerinnen 10 vor der Kombiniererin Nina Finkbeiner (SVB), die nach 8:28,9 min trotz ungewohnter klassischer Technik 8 weitere Mädchen auf die Plätze verwies. Nach 8:05,5 min ging Luisa Bea (SV-SZ Kniebis) bei den Schülerinnen 11 als Dritte über die Ziellinie und strahlte auf dem Podest.

Nathalie Armbruster stark

Ab der Schülerklasse 12 ging es in der Freien Technik an den Start und die 1,8 km-Runde musste in den Schülerklassen 12 und 13 bereits zweimal bewältigt werden. Mit der schnellsten Laufzeit über 3,6 km (11:12,9 min) dominierte Nathalie Armbruster vom SV-SZ Kniebis alle Starterinnen und Starter der Altersklassen 12 und 13 und sicherte damit bei den Schülerinnen 12 klar den Sieg. Ihr Vereinskamerad Ben Waidelich lief im großen Feld der Schüler 13 ebenfalls ein starkes Rennen und landete nach 11:22,2 min bei den Schülern 13 ganz oben auf dem Podest.

Auch Dominik Schmid (ebenfalls SV-SZ Kniebis) zeigte einen beherzten Lauf bei den Schülern 14. Er musste zweimal um die Nachtloipe (5 km) und erkämpfte sich nach 15:42,8 min Platz zwei.

In der Juniorenklasse U 20 galt es 10 km zu bewältigen. Dies gelang Axel Braun vom SV Baiersbronn in 27:47,5 min und ließ ihn Platz zwei vor David Finkbeiner (SVB) sichern. Vom SV Freudenstadt belegte Carina Eberhardt bei den Damen 21 nach 5 km und 14:55,5 min Platz zwei, ihr Vater Thomas Eberhardt bei den Herren 56 über 10 km mit der beachtlichen Zeit von 30;45,5 min auf Platz eins. Rainer Pfrommer (SVB) lief bei den Herren 36 mit 31:14,9 min über 10 km ebenso zum Sieg wie auch Christine Uhlig (SVB) bei den Damen 36 (5 km/15:33,7 min) vor Susanne Fortino vom SC Seebach und Ina Millermann (SVB).

Weitere Ergebnisse der Sportler aus der Region:

Bambini männlich (0,8 km): 1. Lukas Maier (SV Bad Peterstal), 4:04,2 min, ...4. Sebastian Hund (SV-SZ Kniebis), 5:42,5, 5. Luis Schindler (SV-SZ Kniebis), 6:05,4.

Schüler 8 (1,8 km): 1. Niklas Uhlig (SV Baiersbronn), 9:30,6, ...5. Jannik Züfle (SV Mitteltal-Obertal), 11:49,0, 6. Nick Finkbeiner (SV-SZ Kniebis), 12:01,2, ...9. Lennox Dettling (SV Mitteltal-Obertal), 13:50,9.

Schülerinnen 8: 4. Marie Würth (SV Mitteltal-Obertal), 14:16,7, 5. Mailin Braun (SV-SZ Kniebis), 15:00,6.

Schüler 9: 4. Lars Möhrle (SV Mitteltal-Obertal), 9:26,1, 5. Mattis Würth (beide SV Mittetal-Obertal), 9:26,8, ... 7. Mattheo Zukschwerdt (SV-SZ Kniebis), 10:57,8, 8. Paul Finkbeiner (SV-SZ Kniebis), 12:23,0.

Schülerinnen 9: 6. Marie Schindler (SV-SZ Kniebis), 11:17,0.

Schüler 10: 1. Felix Kurz (SC Sasbach), 7:33,0, ... 4. Lars Bea (SV-SZ Kniebis), 8:19,9.

Schülerinnen 10: 1. Käte Schäfer (SV Mitteltal-Obertal), 8:09,3, ... 10. Lea Sieckmann (SV-SZ Kniebis), 12:13,1.

Schüler 11: 5. Nils Gaiser 7:36,9, 6. Silas Möhrle (beide SV Mitteltal-Obertal), 7:37,9, ...13. Simon Hund 9:12,6 min, 14. Luca Engelfried (beide SV-SZ Kniebis) 9:41,5, 15. Sepp Sieber (SV Mitteltal-Obertal) 10:20,9.

Schülerinnen 11: 6. Sarah Würth 9:01,0, ... 8. Emelie Würth (beide SV Mitteltal-Obertal), 9:35,9, 9. Mila Finkbeiner (SV-SZ Kniebis), 11:05,9.

Schüler 12 (3,6 km): 13. Hugo Schäfer (SV Mitteltal-Obertal), 17:09,7, ... 16. Markus Hättig (SV-SZ Kniebis), 23:30,.

Schüler 13: 1. Ben Waidelich 11:22,2, ... 13. Moritz Kimmig (beide SV-SZ Kniebis), 15:44,5.

Schüler 14 (5 km): 4. Lorenz Heinzelmann (SV Baiersbronn), 17:23,7.

Schülerinnen 14: 4. Svenja Weiser (SV-SZ Kniebis), 19:43,1.

Schüler 15: 6. Timo Engelfried (SV-SZ Kniebis) 16:30,9.

Jugend 16 (10 km): 5. Arne Luz 30;51,8, 6. Julian Sahner (beide SV Baiersbronn), 32:02,8.

Herren 21: 4. Vegard Brechenmacher (SV Baiersbronn) 27:39,3 min.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.