Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wintersport Schwarzwaldpokal in Schonach: Sturm erschwert Aufbauarbeiten

Von
Die Aufbauarbeiten an der Langenwaldsprungschanze sind in vollem Gange. Foto: Börsig-Kienzler

Emsiges Treiben herrscht an den Wettkampfstätten in Schonach. Dank zahlreicher Helfer befinden sich Schanze und Loipe bereits in perfektem Zustand.

Die Vorfreude auf den Schwarzwaldpokal am Samstag, 16. März und das Weltcupfinale der Kombinierer am Sonntag, 17. März, ist groß. Bereits am Freitag, 15. März, ist das offizielle Training auf der Weltcupstrecke im Skistadion Wittenbach und auf der Langenwaldsprungschanze angesagt. Dort erfolgt ab 16 Uhr auch der provisorische Wertungsdurchgang der Kombinierer.

Bis es soweit ist, haben die zahlreichen heimischen und auswärtigen Helfer der Gemeinde und des Skiclubs Schonach allerdings noch alle Hände voll zu tun. Mit dem Aufbau an der Schanze und Strecke haben sie längst begonnen. Allerdings hat der Sturm in der Nacht auf Mittwoch einige Arbeit wieder zunichte gemacht. So wurde beispielsweise der Eingangsbereich des VIP-Zelts im Skistadion weggerissen. Jetzt muss ein neues Vorzelt her. Auch an anderen Stellen hat der Wind ganze Arbeit geleistet, so dass der restliche Aufbau erst ab Freitagmorgen erfolgen kann.

Das bringt OK-Geschäftsführerin Heidi Spitz jedoch nicht aus der Ruhe. "Würden wird die Veranstaltung zum ersten Mal durchführen, wäre es eine Katastrophe, mit unserem bewährten, erfahrenen Team, ist das jedoch machbar. Da weiß jeder Helfer wo er hinlangen, anpacken muss", ist Spitz zuversichtlich. "Das ist eine tolle und unbezahlbare Sache". Für Donnerstag ist noch einmal Sturm angesagt. "Danach dürfte nichts mehr passieren, denn fürs Wochen ende ist schönes Wetter gemeldet", betonen Spitz und SC-Vorsitzender Gunter Schuster und hoffen auf viele Zuschauer.

Fotostrecke
Artikel bewerten
2
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Triberg

Christel Börsig-Kienzler

Fax: 07722 86655-15

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading