Die Schanzenanlage im Bergergrund ist am Samstag, 30. Juni, der Austragungsort

Die Schanzenanlage im Bergergrund ist am Samstag, 30. Juni, der Austragungsort für das vom SV Baiersbronn ausgerichtete Sommerskispringen und die Kombinationswettbewerbe der Schüler um den Schwarzwaldcup.

Das freie Training beginnt um 10 Uhr auf den beiden Bergergrund-Schanzen (KP10 m/ 22 m). Ab 12.30 Uhr starten dann die Wertungsdurchgänge des Springens. Im Anschluss werden im Schanzenauslauf die Crossläufe gestartet. Dabei gehen die Teilnehmer nach den im Springen ermittelten Abständen ins Rennen. Je nach Altersklasse müssen verschiedene Streckenlängen absolviert werden.

In die Wertung um den Schwarzwaldcup kommen bei den männlichen Klassen die Jahrgänge der Schüler 8 bis 12 sowie die drei Klassen der weiblichen Teilnehmerinnen.

Das zweite Springen mit Kombinationslanglauf findet bereits am folgenden Tag in Rohrhardsberg statt. Der dazu gehörige Wanderpokal des Schwarzwaldcups wird für die Gesamtwertung der beiden Wettkampftage verliehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: