Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wintersport SBW-Riege wartet erneut mit guten Leistungen auf

Von
Halt allen Grund zum Strahlen: Elias Asal. Foto: Junkel Foto: Schwarzwälder Bote

(ju). In der "DKB Ski Arena" von Oberhof wurde mit den Wettkämpfen des Biathlon-"Alpencups" auch der 5. DSV-Jugendcup/Deutschland-Pokal absolviert. Wieder ließ das 26-köpfige Team der Skiverbände Baden-Württemberg erneut durch gute Leistungen aufhorchen.

Eröffnet wurden die Biathlonwettbewerbe mit dem Sprintwettkampf. In der J 16 erkämpfte das SBW-Team durch Fabian Dietrich (SC Gütenbach) und die Kuschel- Zwillinge Philipp und Felix (SC Schönwald) alle Podiumsränge. Elias Asal (SC Wieden) wurde Fünfter und Maximilian Schneider (SC Schönwald/alle SKIF) Elfter. In der J 17 kamen Christian Krasman (SC Schönwald) als Fünfter und Florian Baumann (SZ Uhingen/beide SKIF) als Neunter in die Top Ten.

Nur um 6,9 Sekunden verfehlte Philipp Lipowitz (DAV Ulm) in der J 18/19 das Podest. Sein Bruder Florian überraschte als Achter. Bei den Junioren zeigte Robin Wunderle (SC Todtnau/BwT) als Vierter eine gute Leistung.

Im Sprint der weiblichen Jugend 16 über sechs Kilometer verfehlte Lisa Kohler (DAV Ulm) die Top Ten um 9,4 Sekunden. In der J 17 vertrat Emilie Behringer (SC Todtmoos/SKIF) die erkrankte Cupführende Nicola Lange und überraschte mit dem Sieg. Über 7,5 Kilometer verteidigte Lena Hanses (DAV Ulm) mit dem Sieg das Führungstrikot in der J 18/19. Selina Ostheimer (SC Schönwald/SKIF) wurde Neunte. Marina Sauter (DAV Ulm/Zoll) errang bei den Juniorinnen den dritten Rang. Franziska Schöttler (SC Todtnau/SKIF) büßte als 13. das Führungsleibchen ein. Bei den Damen wurde Annika Knoll (SV Friedenweiler/Zoll) um 16 Sekunden Zweite.

Im zweiten Sprintwettbewerb über die selben Distanzen erkämpfte in der J 16 Elias Asal den Sieg und rückte in der Cupwertung auf den zweiten Rang vor. Siebter wurde Gregor Dittrich (WSV Schömberg), Neunter Fabian Dietrich vor Maximilian Schneider, Zwölfter Felix und 15. Philipp Kuschel.

In der weiblichen Jugend kam als SBW-Beste Jule Schelb (SC Münstertal) als Gesamt-Zwölfte in die Wertung. In der J  7 gewann Emilie Behringer erneut und verbesserte sich damit in der Gesamtwertung auf den dritten Rang. Bei den Jungs platzierte sich Florian Baumann als Achter erneut in den Top-Ten-Rängen.

Nach dem dritten Rang in der J 18/19 durfte Philipp Lipowitz das Führungstrikot in Empfang nehmen. Bei den Junioren musste sich Robin Wunderle mit dem sechsten und Marvin Schumacher mit dem elften Rang begnügen. Bei den Juniorinnen hielt Marina Sauter als Fünfte und bei den Damen Annika Knoll mit dem Sieg die SBW-Farben hoch.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading