Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wintersport Rekordbeteiligung zum Auftakt

Von
Als tagesbestes Mädchen ging nach dem Springen Fabienne Klumpp als Zweite und im Geländelauf als Siegerin hervor. Foto: Junkel Foto: Schwarzwälder Bote

(ju). Auf der "Wirbstein-Schülerschanze" trug die Skizunft Breitnau den Auftakt-Wettbewerb der Saison 2019/20 im Rahmen der "Georg-Thoma-Pokal"-Serie aus. Mit 75 Schülern, unter ihnen 20 Mädchen, wurde der erfreuliche Trend des Vorjahres mit einer neuen Rekordbeteiligung fortgesetzt.

Als Tages- und Wanderpokalsieger im Sprunglauf ging erstmals der elfjährige Yann Kullmann (SC Hinterzarten/20,5/21 Meter/Note 217,6) hervor. Er gewann um 5,8 Punkte vor Nico Ketterer (SZ Breitnau) und um 18,3 Punkte vor Christopher Stommer (ST Schonach-Rohr-hardsberg). Über 200 Zähler erreichten noch Benjamin Ketterer (SZ Breitnau) als Vierter der S 12 und der Fünfte Marlon Dengler (ST Schonach-Rohrhrdsberg).

Das Springen auf der Kinderschanze ) in Breitnau eröffneten die Mädchen und Jungen der S8/9 und S10-15. In der jüngsten Klasse kam der SC Hinterzarten durch Luke Ackermann und Svea-Inn Hofmeier zu einem Doppelsieg. In der ältesten Klasse setzte sich Niklas Uhlig (SV Baiersbronn) vor Aurelia von Burski (SC Hinterzarten) durch.

Auf der Schülerschanze kam in der S8 Timon Heim (SC Menzenschwand) zu einem leichten Sieg. Nur um 3,4 Punkte musste in der S9 Julian Schonhardt (ST Schonach-Rohrhardsberg) Magnus Albrecht (WSV Isny) den Sieg überlassen. Vierter wurde Fin Rießle (SZ Breitnau). Bestes Mädchen der S8/9 wurde Malin Herr (ST Schonach-Rohrhardsberg).

Knapper Sieger der S10 wurde Raphael Übelhör (WSV Isny/Note 197,0). Er lag um 2,6 Punkte vor Lionel Digeser (SC Hinterzarten). Unter 14 Jungen wurde Moritz Huber vor Colin Ketterer (SZ Breitnau) Fünfter. Sieger der 15-köpfigen S11-Klasse wurde Timo Kramer (SZ Breitnau/204,6). Vierter wurde Nils Mutterer (SZ Bernau) vor Lukas Wehrle (SZ Breitnau) und Felix Brohammer (ST Schonach-Rohrhrdsberg). Die S10/11-Klasse gewann als drittbestes Mädchen Miriam Tröscher (SZ Breitnau/ 189,7). Dritte wurde Lynn Deimel (SC Hinterzarten).

Als tagesbestes Mädchen wurde die elfjährige Maria Herr (ST Schonach-Rohrhrdsberg/Note 211,0) mit dem Sonderpreis bedacht. Zweite wurde Fabienne Klumpp (205,9) vor Nina Finkbeiner (beide SV Baiersbronn) und Amelie Steiner (SC Menzenschwand) aus der S12/offenen Klasse. Sieger der offenen Klasse wurde Silas Ackermann (SC Hinterzarten/ 199,7) vor Timo Obergfell (ST Schonach-Rohrhrdsberg) und Lukas Hahne (SC Hinterzarten).

Im Geländelauf zur nordischen Kombination über einen bis drei Kilometer setzten sich größtenteils die Klassenbesten durch. In der Schnupperklasse S8/9 über einen Kilometer gewann Svea-Linn Hofmeier vor Luke Ackermann und Pia Schlosser (SZ Breitnau). In der S10-15 über zwei Kilometer lief Niklas Uhlig zum klaren Sieg.

Kombinationssieger über einen Kilometer der S8 wurde konkurrenzlos Timon Heim, in der S9 siegte Julian Schonhardt und der S8/9 der Mädchen hatte Malin Herr (beide ST Schonach-Rohrhardsberg) die Nase vorn. Im Lauf über zwei Kilometer der S 10 setzte sich im Endspurt Lionel Digeser um 0,8 Sekunden gegen Raphael Übelhör und um 9,7 Sekunden vor Moritz Huber durch. In der S12 feierten die Lokalmatadoren Timo Kramer und Lukas Wehrle einen Doppelsieg. Bei den Mädchen S10/11 gewann Jasmin Kaißer (SC Degenfeld).

Über drei Kilometer der S12 rettete Yann Kullmann den Tagessieg um zwei Sekunden vor Nico Ketterer und zehn Sekunden vor Christopher Stommer ins Ziel. Klarer Sieger der offenen Klasse wurde Silas Ackermann. In S12/offene Klasse der Mädchen landete Fabienne Klumpp vor Nina Finkbeiner im Ziel.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.