Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wintersport Nils Kolb holt Sieg

Von

(ju). Zum Auftakt des DSC-Finale der Schüler S14/15 in Ruhpolding kam das 36-köpfige Langlauf-Team der Skiverbände Baden-Württemberg im Technik-Sprint über 900 Meter nur in der S 15 durch Nils Kolb (SV Kirchzarten) zum Sieg. Hinzu kamen noch sechs Top-Ten-Ränge, und im Massenstart Langlauf gab es im klassischen Stil nur einen Top-Ten-Platz.

Im eröffnenden Technik-Sprint über 900 Meter kam in der S14 Matteo Lewe (SV Kirchzarten) auf den vierten Rang. Sechster wurde Leopold Hensler und 16. Timo Heizmann (beide SC Langenordnach). SBW-bestes Mädchen wurde Emily Weiss (SV Kirchzarten) als Fünfte und als 15. unter 41 platzierten schlug sich Milena Maier (WSG Feldberg) beachtlich. Klarer Sieger der S15 wurde Nils Kolb (SV Kirchzarten) in der Bestzeit von 3:07,29 Minuten. Als Zehnter unter 44 Jungs kam Dominik Löffler (SC St. Märgen) und als 14. Jannik Pfaff (SV St. Georgen) vor Malte Strunz (SZ Brend) und Jacob Faller (SC St. Märgen) ins Klassement.

Bei den Mädchen ging als Fünfte Amelie Wehrle (SC Hinterzarten) und Anna Ohngemach (SZ Calmbach) als Achte aus der Loipe.

Im Massenstartwettkampf im klassischen Stil über sechs Kilometer der S14 war als 20. Milena Maier (WSG Feldberg) beste Schwarzwälderin. Bei den Mädchen S15 verpasste Amelie Wehrle nur um 2,9 Sekunden die Top-Ten. Als 13. und SBW-Bester der S15 über zehn Kilometer erreichte Malte Strunz das Ziel. In der Cupwertung gingen in der S14 Emily Weiss als Zehnte und Leopold Hensler als Siebter und SBW-Beste hervor. Als Dritter durften in der S15 Amelie Wehrle und Nils Kolb auf das Podium treten.

Zum Abschluss im Mixed-Staffelwettbewerb Langlauf über viermal drei Kilometer der Schüler S14/15 schrappte das erste SBW- und reine Schwarzwälder Quartett mit Nils Kolb, Amelie Wehrle, Leopold Hensler und Emily Weiss nach knapper Entscheidung nur um 11.9 Sekunden als Vierter am Podium vorbei. Das zweite SBW-Quartett mit Dominik Löffler als Start- und Matteo Lewe als dritter Läufer und zwei schwäbischen Mädchen kam über den zwölften Rang nicht hinaus.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.