(gun). Skicrosserin Daniela Maier (SC Urach) belegte am Samstag beim Heim-Europacup-Rennen von Grasgehren den guten fünften Platz. Im Ortsteil der Gemeinde Obermaiselstein (Landkreis Oberallgäu) war nahezu die gesamte Weltelite am Start. Am Ende gewann mit Marielle Thompson die Olympiasiegerin von 2014. Dahinter folgten mit Abby McEwen und India Sherret zwei weitere Kanadierinnen. Melina Robl (SC Aising-Pang) belegte den vierten Platz. Weiter geht es für die Skicrosserinnen schon am kommenden Wochenende mit dem Weltcup von Sunny Valley (Russland).