Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wintersport Lisa Kopp und Manuel Fichter trumpfen auf

Von
Bezirksmeister der ältesten Schüler und der Jugend im Skilanglauf des Skibezirks III wurden (von links) Friederike Pfaff, Pia Fichter, Janik Pfaff und Philipp King. Fotos: Junkel Foto: Schwarzwälder-Bote

(ju). Mit der Vergabe der Langlauf-Titel startete der Skibezirks III Mittelschwarzwald in die Saison. Ausrichter der Meisterschaften der Schüler bis zu den Damen und Herren im klassischen Stil war die SZ Brend.

Zu Titelehren kamen bei den Schülern S 12/13 Eva Dorer (SZ Brend) sowie die zeitgleichen Jonas King und Simon Schneider. In der S 14/15 lagen Friederike Pfaff und Philipp King vorn. In der Jugend gewannen Pia Fichter und Janik Pfaff. Bei den Damen siegte Lisa Kopp (alle SV St. Georgen) und bei den Herren war Manuel Becker (SC Vöhrenbach) nicht zu schlagen. Mit 92 gemeldeten Sportlern erfuhr die Bezirksmeisterschaft eine gute Resonanz. Zudem sammelten 53 Schüler erste Bezirkspokal-Punkte.

Außerhalb der Meisterwertung eröffneten die Mädchen und Buben der Schüler S 7 bis S 11 den Langlauf. Über 1,5 Kilometer stellte das Ski-Team Schonach-Rohrhardsberg in der jüngsten Klasse mit Zoey Hock und Tim Andres vor Annika Weiß und Bennet Hug (beide SZ Brend) die Sieger. In der S 9 lief Frida Rombach (SV St. Georgen) vor Kim Schmidt, Alia Kammerer (beide ST Schonach-Rohrhardsberg) und Milena Pfaff (SC Schönwald) zum knappen Sieg. Bei den Buben kamen Robin Andres und Tim Schwenteck (beide ST Schonach-Rohrhardsberg) zum Doppelerfolg.

In der S 10 der Mädchen setzte sich Lea Peter (SC Schönwald) vor Evi Paff (SZ Brend) durch. Überlegener Sieger der Buben wurde Leo Rombach (SV St. Georgen) vor Laurin Schnerzinger (SC 1900 Donaueschingen) und Noah Förtsch (ST Schonach-Rohrhardsberg). Mit Bestzeiten sorgten in der S 11 Flora Kuß (SZ Brend/ 4:16 Minuten) vor Franziska Dorer und den Duffner-Drillingen Jana, Marie und Leni (alle SC Schönwald), sowie David King (4:08) vor Simon Steidle für einen Doppelsieg des SV St. Georgen.

2,5 Kilometer wurden von Startern der S 12/13 verlangt. Mit Bestzeit (10:56) kam Eva Dorer vor den älteren Schwester Leonie Dorer (beide SZ Brend) und Nelly Fehrenbach (SC Schönwald) zum Bezirks-Meistertitel. Bei den Buben wurden zeitgleich Jonas King und Simon Schneider (9:12) vor Nils Klausmann (alle SV St. Georgen/S 13) Meister.

Die ältesten Schüler S 14/15 und die weibliche Jugend bis zu Damen waren über fünf Kilometer gefordert. Überlegene Meisterin der Mädchen wurde Friederike Pfaff (SV St. Georgen) vor Tanja Borchert und Alica Seng (SZ Brend). Bei den Jungen ließ Philipp King nichts anbrennen. er gewann in 16:02 Minuten vor Noah Schneider (beide SV St. Georgen/S 15). Nur um 15 Sekunden war Jakob Kuß (SZ Brend/S 14) langsamer.

Überlegene Jugendmeisterin wurde Pia Fichter (SV St. Georgen) vor Sophia Maier (SZ Brend). Bei den Damen trumpfte die überlegene Lisa Kopp (SV St. Georgen) in der Tagesbestzeit (16:40 Minuten) auf.

7,5 Kilometer mussten die Klassen ab der männlichen Jugend bis zu den Senioren bewältigen. Überlegener Meister der Jugend wurde der 15-jährige Janik Pfaff (SV St. Georgen) mit der siebtschnellsten Laufzeit (23:16) vor Luca Seng (SZ Brend). Zum klaren Start-Ziel-Sieg und Bezirkstitel der Herren lief Manuel Becker (SC Vöhrenbach) in der Tagesbestzeit von 20:48 Minuten vor Patrick Pfaff (SZ Brend/21:39), Thomas Kopp (St. Georgen/21:49), Walter Kuß (H 51/22:36) und Manuel Dorer (beide SZ Brend), der Vierter der H 21-Klasse wurde.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.