Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wintersport Klassikrennen für Nachwuchs

Von
Wettkampfluft schnupperten im Skistadion Kniebis sieben junge Langläufer des SV Baiersbronn. Foto: Finkbeiner Foto: Schwarzwälder Bote

Im Skistadion Kniebis führte der SC Seebach eine VR-Talentiade im Skilanglauf durch. Knapp 100 Teilnehmer beteiligten sich bei besten Bedingungen und viel Sonnenschein an den Rennen im klassischen Stil.

Neun Starter entsandte dabei der SV Baiersbronn, die vier Siege verbuchen konnten. Bei den Bambini männlich gewann Martin Schmieder (4:10,6 min). Bei den Schülerinnen 8 setzte sich nach 1,1 Kilometern Feenja Marsano (7:45,5 min) ebenso an die Spitze eines großes Feldes wie Niklas Uhlig bei den Schülern 9 mit der Laufbestzeit von 6:03,0 min. In den ältesten Schülerklassen 15 waren mit Stella Marsano (17:59,8 min) und dem mit Laufbestzeit von 15:38,7 min über die 3,3 km aufwartenden Lorenz Heinzelmann ebenfalls zwei SVB-Starter vorne.

Bei den Schülerinnen 11 kam Nina Finkbeiner mit einem kleinen Rückstand von 2.3 Sekunden auf Platz zwei. Fünfter wurde bei den Schülern 12 Jakob Kocheise (11:52,1 min) und zwei siebte Plätze gingen auf das Konto von Teresa Schmieder (Bambini weiblich, 6:45,2) und Johannes Doll (Schüler 8, 8:36,5).

Ebenfalls vier Mal auf dem obersten Treppchen standen Starter des SV Mitteltal-Obertal, der bei den Schülern 8 sogar einen Dreifach-Erfolg durch Nick Günther (6:56,7 min), Jannis Günther (7:06,8) und Johannes Wurster (7:12,7) verbuchte. In der Altersklasse S12 siegte bei den Mädchen Sarah Würth (11:34,9) vor Maja Zukschwerdt (SV/SZ Kniebis, 12:21,3), und bei den Jungen Silas Möhle (10:09,1) knapp vor seinem Mannschaftskameraden Nils Gaiser (10:11,4) und Tom Waidelich (SV/SZ Kniebis, 10:14,5). Mit deutlichem Vorsprung gewann Hugo Schäfer in 187:33,4 min in der Schülerklasse 13.

Weitere Podestplätze für den SV Mitteltel-Obertal verbuchten Lotta Wurster als Zweite bei den Bambini weiblich (5:20,8) und Jonas Möhrle mit Platz drei bei den männlichen Bambini (4:26,5). 15,6 Sekunden fehlten Janne Kootz als Zweitplatziertem der Schüler 11 am Sieg. Und noch zwei Mal Bronze verzeichnete der Verein durch Marie Würth bei den Schülerinnen 9 (9:25,6) und Sabrina Burkhardt (19:54,1) in der Schülerinnenklasse 15. Die Plätze vier und fünf gab es für die beiden Bambini-Läuferinnen Nora Günther (5:32,2) und Lilly Dettling (6:04,7).

Zur guten Bilanz des SV/SZ Kniebis mit fünf Podestplatzierungen trugen mit zweiten Plätzen Alica Finkbeiner bei den Schülerinnen 9 (8:13,3) und Svenja Weiser (Schülerinnen 15, 18:02,5) sowie Misheel Dugersuren mit Rang drei bei den Schülerinnen 10 (14:25,9) bei.

Artikel bewerten
0
loading
 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading