Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wintersport Jana Fischer will Juniorsportlerin des Jahres werden

Von
Mehrmals wurde Jana Fischer (hier mit dem Vorsitzenden des Skiclubs, Uwe Streit) in Löffingen zur Sportlerin des Jahres gewählt. Noch bis 26. Oktober kann man im Internet dafür abstimmen, dass sie Juniorsportlerin des Jahres wird. Foto: Bächle

Löffingen - Löffingen und Bräunlingen sind stolz auf ihre Spitzensportlerin Jana Fischer. Seit Jahren gehört die 20-jährige Snowboardcross-Fahrerin, die für den Löffinger Skiclub startet, zur Weltspitze. Nun wurde sie für die Wahl zur Juniorsportlerin der Deutschen Sporthilfe nominiert.

Im Internet kann man seine Stimme für das Snowboardcross-Talent abgeben, das seit September als Sportsoldatin bei der Bundeswehr in den Genuss der Spitzensportförderung kommt. Ambitioniertes Ziel der 20-jährigen Bräunlingerin ist ein Rang unter den ersten Acht bei den Olympischen Spielen in Peking 2022.

"Wir sind sehr stolz auf das Sporttalent Jana Fischer", hört man von Bürgermeister Tobias Link in Löffingen und von seinem Kollegen aus Bräunlingen, Micha Bächle. In beiden Städten wurde Jana Fischer mehrfach ausgezeichnet und geehrt. Beide Bürgermeister animieren die Bürger der Region, die junge Snowboardcross-Fahrerin zu wählen.

Aufruf in den sozialen Netzwerken veröffentlicht

Tobias Link hat wie sein Bräunlinger Kollege den Aufruf in den sozialen Netzwerken veröffentlicht. "Wer keine Möglichkeit hat abzustimmen, kann in der Löffinger Stadtbücherei einen der drei kostenlosen Internetplätze benutzen", informiert Bürgermeister Link. "Machen Sie mit! 2019 holte sich Jana Fischer den WM-Titel der Juniorinnen im Snowboardcross. 2018 nahm Fischer mit Erfolg an den Olympischen Spielen teil. Nach ihrer Rückkehr haben wir sie im Bräunlinger Rathaus empfangen", wirbt der Bräunlinger Bürgermeister Micha Bächle.

"Natürlich halten wir unserer Jana alle Daumen und hoffen, dass sie gewinnt", sagt der Vorsitzende des Skiclubs Löffingen, Uwe Streit. Er hat auf der Homepage des Skiclubs einen direkten Link zur Abstimmung gesetzt. Es sei nicht einfach, die Wahl zum Juniorsportler zu gewinnen. Jana Fischer muss sich gegen Skeletonfahrer Felix Keiniger, den Eisschnellläufer Lukas Mann, die Ruderin Alexandra Förster und den Nordischen Kombinierer Julian Schmid durchsetzen. "Dies sind alles große sportliche Persönlichkeiten", so Streit. Wenn Jana Fischer gewinne, sei dies eine tolle Werbung für die gesamte Region.

Auch die Schüler Emma Kühn, Ron Heitzmann, Moritz Heer und Moritz Hofmeier machen mit. "Wir haben es an alle unsere Freunde geschickt und machen in der Schule kräftig Werbung", erklärt Emma Kühn.

Dass Jana Fischer für den Skiclub Löffingen startet, habe nichts mit Konkurrenzdenken zu tun, so Uwe Streit. "Jana kam über ihren Patenonkel Hans-Georg nach Löffingen, der hier bei uns aktiv war. Die kleine Jana wollte eigentlich Skirennen fahren und Bräunlingen hatte keine Rennmannschaft", sagt Streit weiter.

Bis 26. Oktober kann im Internet abgestimmt werden

Auf die Skirennen folgte bald der Schritt aufs Snowboard. Auch hier hatte Löffingen die Nase vorn, die Snowboardabteilung leistete erste Hilfestellungen.

Nun ist Jana Fischer die erste deutsche Snowboardcrosserin überhaupt, die sich den Weltmeistertitel der Junioren 2019 gesichert hat. Im vergangenen Jahr erreichte sie als eine der jüngsten Teilnehmerinnen das Finale bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang.

Bis 26. Oktober kann im Internet abgestimmt werden. Unter allen Teilnehmern an der Wahl wird ein Mercedes-Benz CLA Coupé verlost. Organisiert wird die Wahl zum Juniorsportler des Jahres von der Deutschen Sporthilfe. Abstimmen im Internet kann man unter: www.juniorsportler-des-jahres.de

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.