Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wintersport Duffner-Drillinge stürmen ins Finale

Von
Zogen ins Finale der S10/11 ein, von links: Leonie Maier, Finja Faller und Joana Schwer.        Foto: Junkel

Die zweite Auflage des landesoffenen "One Way XC Challence" wurde trotz des späten Termins nach etlichen vergeblichen Anläufen ein voller Erfolg.

Mit 177 Mädchen und Buben der Schüler S8 bis S15 und Jugendlichen J 16/17 war die Resonanz besser wie bei der Premiere. Somit wurde die Ausdauer und Hartnäckigkeit der ausrichtehenden Ski-Zunft Breitnau im Loipenzentum "Thurner" von St. Märgen belohnt.

Eröffnet wurde "One Way XC Challence" mit den zwei Läufen des Prologs in der freien Technik von der jüngsten Schülerklasse. Nur die beste Laufzeit wurde gewertet. Ins Finale stürmten bei den Mädchen vom SC Schönwald die Duffner-Drillinge Jana, Marie und Leni vor Annika Straub (SC Langenordnach), Flora Kuß (SZ Brend) und Ana Reichenbach (SC St. Peter). Bei den Jungen waren es David King (SC St. Georgen), Matthis Maier (WSG Feldberg), Amadeus Horngacher (SC Hinterzarten), Jan Reichenbach (SC St. Peter) und Leo Rombach (SV St. Georgen).

In der S10/11 zogen die Mädchen Finja Faller (SC St. Märgen), Leonie Maier (WSG Feldberg), Dana Horngacher (SZ Breitnau), Eva Dorer (SZ Brend), Joana Schwer (SC Schönwald und Nora Blum, sowie die Jungen Jonas King (beide SV St. Georgen), Jannis Dold (SC St. Märgen), Moritz Rombach (SV St. Georgen), Sven Kolb (SV Kirchzarten), Linus Schiedt (WSG Feldberg) und Nils Klausmann (SC St. Georgen) ins Finale ein.

In der 32-köpfigen S12/13- Klasse der Mädchen waren die sechs Schnellsten Emily Weiss (SV Kirchzarten), Tanja Borchert (SZ Brend), Sophia Weiß (SC Todtnau), Sophia Kapp (SC Hinterzarten), Milena Maier (WSG Feldberg) und Mali Brugger (WSG Schluchsee) im Ziel nur um 10,2 Sekunden getrennt. Bei den Jungen trennten Matteo Lewe (SV Kirchzarten), Diogo Martins (SC Hinterzarten), Leopold Hensler (SC Langenordnach), Jan Rombach (SC Waldau), Philipp King (SV St. Georgen) und Luca Wehrle (SC Hinterzarten) 19,8 Sekunden.

Bei den Mädchen und Buben der S14/15 gab es Überraschungen im Prolog, denn einige Anwärter verpassten das Finale. Mit Nicola Lange, Karen Weiß und Nils Kolb (alle SV Kirchzarten) kamen aber erklärte Favoriten mit besten Schülerzeiten ins Ziel. Es folgten auf den Plätzen Sophia Maier (SZ Brend), Vanessa Hensler (SC Hinterzarten), Tabea Hensler (SZ Breitnau) und Julia Ketterer (SC Bubenbach), sowie Felice Pisacreta (SC St. Peter), Christian Krasmann (SC Schönwald), Jannik Pfaff (SV St. Georgen), Malte Strunz (SZ Brend) und Elias Asal (SC Wieden). In der Jugend J 16/ 17 kamen alle fünf Starter und Starterinnen ins Finale.

Das Finale der Mädchen S8/9 gewann Jana vor Marie und Lena Duffner. Bei den Jungen kam David King zum Start-Ziel-Sieg vor Amadeus Horngacher und Matthis Maier. In der S10/11 überraschte hinter Finja Faller und Leonie Maier Joana Schwer als Dritte, während bei den Jungen Nils Kolb hinter Jonas King und Jannis Dold den dritten Rang eroberte.

Ein Start-Ziel-Sieg

Bei den Mädchen S12/13 lief Emily Weiss zu einem sicheren Start-Zielsieg. Zweite wurde Mali Brugger vor Tanja Borchert. Bei den Jungen brachte das Finale dieselbe Reihenfolge mit Lewe, Martins und Hensler wie im Prolog. In der ältesten Schülerklasse nahm Karen Weiß Revanche vor Nicola Lange und Sophia Maier. Überlegener Sieger der Jungen wurde Nils Kolb vor Felice Pisacreta und Christian Krasmann. In der Jugend J16 /17 kam Valentin Haag (SV Kirchzarten) vor Julian Ketterer (SZ Breitnau) und Luca Seng (SZ Brend) zum klaren Sieg, während Johanna Knöpfle (SC Langenordnach) vor Lara Ketterer (SC Hinterzarten) und Alina Dold (SC St. Märgen) einen knappen Erfolg landete.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading