Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wintersport Das SBW-Team lässt richtig aufhorchen

Von
Überzeugte beim 5. Deutschland-Pokal-Wettbewerb als Zweite: Janina Hettich vom SC Schönwald. Foto: Hettich Foto: Schwarzwälder-Bote

Bei den Wettkämpfen des 5. Deutschland-Pokals der Jung-Biathleten im Werdenfelser Land ließ das 23-köpfige Team der Skiverbände Baden-Württemberg, darunter zahlreiche Starter aus dem Skiverband Schwarzwald, erneut durch gute Leistungen aufhorchen.

Eröffnet wurden die Biathlonwettbewerbe mit dem Sprintwettkampf der Jugend J 17 bis Herren über zehn Kilometer. In der Jugend II (J 18/19) landete Robin Wunderle (SC Todtnau/SKIF) auf dem dritten Podiumsrang. Im Sprint über sechs Kilometer der weiblichen Jugend 16 kam das SBW-Team durch Nicola Lange (SV Kirchzarten) und Emilie Behringer (SC Todtmoos) zu einem nicht erwarteten Doppelerfolg. Über 7,5 Kilometer der männlichen Jugend 16 bis zu den Damen verfehlte der 15-jährige Christian Krasmann (SC Schönwald/SKIF) nur um 0,4 Sekunden das Podest. Bei den Juniorinnen überzeugte Janina Hettich (SC Schönwald/BwT) als Zweite, während Lena Rießle (SZ Breitnau/BPol) 13. wurde. Über 12,5 Kilometer in der Verfolgung wurde ei den Junioren Florian Romer Neunter, Robin Wunderle in der Jugend II Robin Wunderle Sechster. Zehn Kilometer musten die weibliche Jugend II bis zu den Damen absolvieren. Alle vier SBW-Juniorinnen liefen dabei in die Top-Ten. Angeführt wurde das Quartett von Marina Sauter (DAV Ulm) als Vierte vor Janina Hettich und Anne Herr. Lena Rießle wurde Neunte. In der Jugend II erkämpfte Lena Hanses den dritten Rang.

Über dieselbe Distanz gewann in der weiblichen Jugend J 17 Mareike Braun (DAV Ulm). Ihre Zwillingsschwester Sabrina wurde Sechste vor Marita Wunderle (SC Wieden) und Neunte Noemi Schelb (SC Münstertal). Von der männlichen Jugend J 16 wurde auch zehn Kilometer gefordert. Nur um 10,4 Sekunden verpasste Christian Krasman die Top Ten. Zum Sieg über acht Kilometer lief in der J 16 Emilie Behringer, Nicola Lange wurde Neunte.

 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.