Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wintersport Daniela Maier auf dem elften Quali-Platz

Von
Daniela Maier möchte zumindest einmal in Innichen ins Halbfinale. Foto: Eibner Foto: Schwarzwälder Bote

Daniela Maier (SC Urach/Furtwangen) hat Platz elf beim Weltcup-Qualifikationsrennen in Innichen (Italien) am Freitag erreicht.

(mib). Das Qualifikationsrennen gewann die Französin Marielle Berger-Sabbatel bei guten Bedingungen. Heidi Zacher, die deutsche Teamkollegin von Daniela Maier, kam auf Rang acht. Nun möchte die Schwarzwälderin in den beiden Rennen am Samstag und Sonntag (jeweils 13.30 Uhr) zumindest einmal ins Halbfinale einziehen. Dies war ihr bislang noch nicht in dieser Saison geglückt. Im Vergleich zu den Vorjahren ist der Streckenuntergrund im italienischen Innichen weicher geworden. Daniela Maier zeigte sich zwar mit ihrer Leistung in der Qualifikation einigermaßen zufrieden, "doch klar ist, dass ich einfach noch schneller fahren muss. Ich habe aber das Gefühl, dass es im Vergleich zu den ersten Rennen etwas besser geworden ist", so Daniela Maier am Freitagabend. Einige Male knapp hatte sie den Halbfinaleinzug in den vergangenen Wochen bei den Weltcups verpasst. In der aktuellen Weltcup-Gesamtwertung steht die Furtwangerin auf dem 33. Rang.

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.