Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wintersport Daniel Maier wird Achte in Nakiska

Von
Daniela Maier befindet sich im Weltcup auf einem guten Weg. Foto: Marc Eich Foto: Schwarzwälder Bote

Daniela Maier (SC Urach) wurde beim Weltcup-Rennen im kanadischen Nagiska gute Achte.

Die Furtwangerin hatte in der Qualifikation am Freitag den siebten Rang erreicht und wurde am Samstag zunächst Zweite in ihrem Viertelfinal-Heat hinter der späteren Siegerin Sandra Naeslund (Schweden). Maier konnte hier die beiden Kanadierinnen Abby McEwen (Kanada) und Antoinette Tansley auf die Plätze verweisen. Im Halbfinale wurde die Schwarzwälderin Vierte hinter Sandra Naeslund, Brittany Phelan (Kanada) und Alexandra Edebo (Schweden). Im kleinen Finale erreichte Daniela Maier den vierten Rang, was somit für sie gesamt den achten Platz am Samstag bedeutete. Es gewann Sandra Naeslund vor Brittany Phelan und der Schweizerin Fanny Smith. Momentan belegt Daniela Maier in der Weltcup-Wertung den 20. Rang. Die 23-Jährige zeigte sich mit dem Rennen einverstanden. Kontinuierlich steigert sich die Furtwangerin in dieser Saison. Bisheriger Höhepunkt war ihr dritter Platz vor Weihnachten im italienischen Innichen. In Nagiska bewies sie am Wochenende, dass sie zu den Top Ten aktuell der Weltelite zählt. "Ich fühle mich von Rennen zu Rennen besser", hatte Daniela Maier zuletzt erklärt. Es sind nur Kleinigkeiten, die über die Platzierungen bei den Weltcup-Rennen individuell entscheiden.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.