Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wintersport Continental Cup: Skispringen in Titisee-Neustadt abgesagt

Von
Wegen zu warmen Wetter und fehlendem Schnee sagt der Weltverband den Cup ab. (Symbolbild) Foto: dpa

Das warme Wetter und der fehlende Schnee bereiten den Skispringern rund um den Jahreswechsel Probleme. Der zweitklassige Continental Cup in Titisee-Neustadt im Schwarzwald am 3. und 4. Januar fällt wegen der Witterung aus, wie der Weltverband Fis am Freitag mitteilte.

Probleme bei Kunstschneeproduktion

Ob und wann die Springen nachgeholt werden, war zunächst unklar. Auch die Vierschanzentournee-Organisatoren hatten zeitweise Probleme bei der Kunstschneeproduktion, weil es im Dezember ungewöhnlich warm war. Ins Stadion wurden zusätzlich Lkws mit Schnee, der von Parkplätzen geräumt wurde, gefahren.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.