Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wintersport Braun mit Bestzeit

Von
Auch die Mädchen des Otto Hahn Gymnasiums Furtwangen erkämpften sich als drittplatzierte Mannschaft den Einzug ins Landesfinale. An den Start gingen (von links) Clara Jäger, Flora Kuß, Joana Schwer und Annika Dietrich. Foto: Junkel Foto: Schwarzwälder Bote

Die Hochschwarzwälder Teams waren am Donnerstag in Langenordnach die großen Gewinner bei der "RP"-Meisterschaft im Bundeswettbewerb der Schulen "Jugend trainiert für Olympia" zur Qualifikation fürs Landesfinale.

Mit 100 Läufer/innen aus acht Realschulen und Gymnasien erfuhr die Veranstaltung für die organisierende Schulrektorin und "RP"-Beauftragte Carina Bach eine erfreulich gute Beteiligung.

Die "RP"-Meisterschaft wurde vom erprobten Team des Ski-Club Langenordnach zügig absolviert. Alle Mädchen und Buben im Alter von elf bis 14 Jahren der Wettkampf-Klasse III und IV hatten den 1,5 Kilometer Technik-Parcours in der freien Technik zu absolvieren. Gestartet wurde per Einzelstart im 30-Sekunden-Takt.

Mit dem Wettkampf IV gemischt wurde der Lauf eröffnet. Schnellste der Mädchen war Louisa Haag (Kirchzarten) vor Jana Duffner (Otto Hahn Gymnasium mit Realschule Furtwangen). Bei den Jungen setzte sich Fin Zurnieden in 6:01,1 Minuten um sechs Sekunden vor Luis Schuler (Marie-Curie Gymnasium Kirchzarten) klar durch. Mit Haag und Mara Eckerle war dem Gymnasium auch der Teamsieg sicher. Es folgten die Realschule und das Kreisgymnasium Titisee-Neustadt. Fünfter wurde das Otto Hahn Gymasium mit RS-Zug Furtwangen mit Jana und Marie Duffner, Noah Göppert und Linus Dorer.

Im Wettkampf III der Mädchen glänzte Mali Brugger (Realschule Titsee-Neustadt) in 5:52.4 Minuten mit der Tagesbestzeit. Teamsieger wurde das Kreisgymnasium vor der Real-Schule Titisee-Neustadt und dem Otto Hahn Gymnasium Furtwangen mit Annika Dietrich, Joana Schwer, Flora Kuß und Clara Jäger.

Bei den Jungen gewann die Realschule Titisee-Neustadt, wobei Luis Braun in 5:18,2 Minuten die absolute Tagesbestzeit um 2,9 Sekunden vor Luca Wehrle lief. Hinter dem Marie-Curie Gymnasium Kirchzarten wurde das Ootto Hahn Gymasium Furtwangen mit Jakob Kuß, Nils Klausmann, Manuel Peren-thaler und Laurenz Weis überraschend Dritter.

Artikel bewerten
0
loading
 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading