Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Winterlingen Zwei weitere Objekte bezuschusst

Von

Winterlingen. Kürzlich hat der Winterlinger Gemeinderat über Zuschüsse zu zwei weiteren Vorhaben entschieden. Anfang 2016 hatte das Gremium erstmals das kommunale Förderprogramm "Ortsmitte beleben" ins Leben gerufen. In diesem Jahr wurden die Weiterführung beschlossen und die Förderrichtlinien angepasst. Das Ortsbild soll verschönert werden, indem Abrisse und Modernisierungsmaßnahmen von Winterlinger Bürgern durch die Gemeinde finanziell unterstützt werden.

Nun hatte der Gemeinderat über zwei neue Anträge zu entscheiden. Das erste Objekt steht in der Friedrichstraße 50. Konkret geht es dabei um die Reaktivierung eines leer stehenden Wohngebäudes durch Modernisierung. Der Antragsteller hat das Gebäude erworben und plant nun eine umfassende Sanierung.

Die Gesamtkosten belaufen sich voraussichtlich auf 98 000 Euro bis 100 000 Euro netto. Davon werden zehn Prozent als Zuschuss gewährt, maximal jedoch 10 000 Euro, entschied der Gemeinderat.

Das zweite Gebäude befindet sich in Benzingen in der Albstraße 29; es war zuletzt ein Übungsobjekt für die Feuerwehr. Dort plant der Eigentümer den Abbruch des leer stehenden landwirtschaftlichen Wohnhauses. Die förderfähigen Abbruchkosten summieren sich auf gut 6300 Euro netto. Hier sehen die Förderkriterien einen Zuschuss von 60 Prozent der Nettokosten, maximal jedoch 3000 Euro vor.

Schnellstmöglich mit der Realisierung beginnen

Sowohl der Ortschaftsrat als auch der Gemeinderat bewilligen den Zuschuss für den Abriss einstimmig. Mit der Realisierung beider Vorhaben soll schnellstmöglich begonnen werden; die Auszahlung erfolgt jedoch wie üblich erst nach Vorlage der Schlussrechnungen.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.