Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Winterlingen Zurück in die bunten und lauten 80er-Jahre

Von
Nicht ganz, aber fast 99 Luftballons hatte die Kinderturngruppe dabei. Fotos: Holstein Foto: Schwarzwälder Bote

Winterlingen. Die Devise "Back to the 80s" hatte die Abteilung Turnen des TV Winterlingen bei ihrer Nikolauslausfeier ausgegeben. Die 1980er waren ein schrilles und buntes Jahrzehnt; es gab tolle Musik und Trends, die mit der Erinnerung an diese Zeit verbunden bleiben. Ein kleiner Ausschnitt wurde den Gästen der Nikolausfeier in der voll besetzten Winterlinger Festhalle präsentiert: Die Kinder- und Jugendgruppen der Turner zeigten ein tolles Showprogramm.

Neonfarbige Leggings, Stulpen, Stirn- und Schweißbänder sowie eng anliegende Bodies mit hohem Beinausschnitt – so sieht nur die schrille Mode der Aerobic-Welt aus. Die "Großen" unter den Gerätturnern zeigten in einem Medley, das aus Hits der Zeit bestand, eine schillernde Show: "Aerobic meets Gym". Neben tänzerischen Einlagen bekamen die Besucher eindrucksvolle akrobatische Figuren zu sehen.

Alfred Jodocus Kwak ist eine kleine gelbe Ente, die in einem ausgebauten Holzschuh in Großwasserland lebt. Er ist mutig, voller Tatendrang und immer besorgt um das Wohl anderer – sein Lieblingslied ist "Warum bin ich so fröhlich?". Die Kinder der Eltern-Kind-Gruppe wissen, warum sie so fröhlich sind – ihnen gefallen Turnen und Bewegung. Die Kinder der Kinderturngruppe der ersten und zweiten Klasse fuhren in ihren Roller-Maserati mit 210 über die Bühne – und hatten prompt Glück, dass die Polizei sie nicht bermerkte. Sie hatten sichtlichen Spaß: Rasant, nämlich mit "Ich geb’ Gas, ich geb’ Gas", verabschiedeten sie sich von der Bühne.

"Holadio, deine Welt sind die Berge": Die Kinder des Wichtelturnens trafen sich unter dunklen Tannen und auf der grünen Wiese im Sonnenschein und tobten sich gemeinsam mit Heidi und Peter auf der Alm aus. "99 Luftballons" schickte die Kinderturngruppe der dritten und vierten Klasse auf "ihren Weg zum Horizont" – mit ihnen und mit Hula-Hoop-Reifen zeigten sie eine tolle Aerobic-Show zu Nenas Song.

Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja. Sie lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin und ihre Lehrerin, Fräulein Kassandra, mit ihren Fragen aus der Fassung. Nach dem Flugunterricht büxt Maja nachts gemeinsam mit ihrem Freund Willi aus und erlebt einige Abenteuer mit den Gerätturnern.

Dem unterhaltsamen Programm folgte der verdiente Lohn: Der Nikolaus überreichte den Akteuren kleine Geschenke.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.