Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Winterlingen Theaterstühle für die Kleinkunstbühne

Von
Theater und Kleinkunst zu genießen wird im K3, sobald es wieder öffnet, in gemütlichen Kinosesseln möglich sein.Foto: Nolle-Rieder Foto: Schwarzwälder Bote

Winterlingen. Die Kleinkunstbühne K3 hat 56 neue Stühle angeschafft – nach dem Einbau der Podeste zur Verbesserung der Sicht und der Akustik ist dies nun ein weiterer Schritt zu einem gut ausgerüsteten "Theäterle". Möglich gemacht hat diese Anschaffung finanzielle Förderung für den Konversionsraum durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und das Stuttgarter Ministerium für Ländlichen Raum. Darüber hinaus ermöglichten Spenden von Besuchern, eine komfortable Theaterbestuhlung auszuwählen – die neuen Stühle verdienen das Prädikat Sessel.

Eigentlich hätten sie ihre Reise von Norwegen im September antreten sollen; mit leichter Verzögerung sind sie nun vor zwei Wochen in Winterlingen angekommen­ und dort sogleich von den ehrenamtlichen Helfern Rolf Keinath und Roland Single aufgebaut worden. Dank ihrem handwerklichem Geschick waren die beiden schnell mit der Arbeit fertig, so dass die Spieler wenige Tage später während der Proben "Probesitzen" konnten.

K3-Leiterin Evelin Nolle-Rieder hofft, dass die Stühle auch bald als Sitzgelegenheit für Besucher dienen können. Zwar darf derzeit eine sehr eingeschränkte Zahl Besuchern eingelassen werden, aber dass diese von rentabler Größe ist, das lassen die Vorgaben für eine Kleinkunstbühne wie das K3 nicht zu. Immerhin, nach der Wiedereröffnung – wann immer es auch so weit sein mag – werden die Theaterbesucher dem Bühnengeschehen von einer wirklich komfortablen Theaterbestuhlung aus folgen können.

Artikel bewerten
1
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.