Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Winterlingen Für die Hälfte war es eine Premiere

Von
Benzingens neuer Ortschaftsrat – das Bild zeigt die alten und neuen Mandatsträger mit Bürgermeister Michael Maier ( links) und Ortsvorsteher Ewald Hoffmann ( rechts). Foto: Gauggel Foto: Schwarzwälder Bote

In Benzingen ist am Montag ein fast schon runderneuerter Ortschaftsrat verpflichtet worden: Mehr als die Hälfte seiner Mitglieder sind Debütanten.

Winterlingen-Benzingen. Für Klaus Gonser, Torsten Bach, Alexander Stauß und Ralf Witt war die Zeremonie neu. Winterlingens Bürgermeister Michael Maier sprach die Verpflichtungsformel, die Ortschaftsräte wiederholten sie und wurden danach per Handschlag von Maier und Ortsvorsteher Ewald Hoffmann ins Amt eingesetzt. Urkunden gab es auch; Bodo Erath von der Winterlinger Gemeindeverwaltung hatte sie im Gepäck. Drei Räte, nämlich Isabelle Grüner-Blatt und die beiden Neulinge Doris Mordan und Dirk Sieber, waren entschuldigt und werden in der nächsten Ratssitzung verpflichtet.

Zügig ging die Wahl des Ortsvorstehers und seines Stellvertreters über die Bühne – für beide Ämter gab es nur jeweils einen Aspiranten. Ewald Hoffmann wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt, Dirk Sieber ebenfalls einstimmig zu Hoffmanns Stellvertreter gewählt. In Abwesenheit: Er hatte im Vorfeld der Sitzung seine Bereitschaft bekundet, den Posten zu übernehmen. Bürgermeister Michael Maier sprach ihm und Hoffmann seine Glückwünsche aus und wertete das deutliche Ergebnis als überzeugenden Vertrauensbeweis.

Bereits in der ersten Sitzung stand neben den Formalien auch Sachhaltiges auf der Tagesordnung. Es galt, einen Antrag auf Förderung aus dem kommunalen Förderprogramm "Ortsmitte beleben" auf den Weg zu bringen – über die Details informierte Bodo Erath. Der Beschluss wurde einstimmig gefasst.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.