Traditionell feiern die Katholiken Anfang Oktober Erntedank – in vielen Kichen mit festlich geschmückten Erntedankaltären und Früchtebildern. In St. Mauritius in Harthausen werden sie coronabedingt am kommenden Sonntag auf den Gottesdienst verzichten müssen – doch ein Erntedankbild im Eingangsbereich der Kirche gibt es: Bernhard Weßner, der Hausmeister der Pfarrgemeinde, hat es in den vergangenen Tagen aus Äpfeln, blauen Schlehen, roten Hagebutten, grob gemahlenem Getreide und einem Ährenstrauß geschaffen – und den Schriftzug mit dem Gotteslob nicht vergessen. Foto: Gauggel