Mit seinem Projekt "WLV Kinderleicht-Athletik vor Ort" kommt der Württembergische Leichtathletik-Verband (WLV) am Mittwoch, 17. Juni, nach Winterlingen. Am Aktionstag im Winterlinger Stadion werden alle Grundschüler aus Benzingen, Harthausen, Winterlingen, Bitz und Straßberg teilnehmen. Dass Winterlingen einer von acht Tour-Stopps ist, kommt nicht von ungefähr: Schon seit 2008 wirkt der gebürtige Benzinger René Stauß maßgeblich an der Organisation dieses Projekts mit; seit September 2014 ist er hauptamtlicher WLV-Bildungsreferent und nun sogar Projektleiter. "Es war schon immer mein Wunsch, mal eine Veranstaltung in Winterlingen zu machen – schön, dass es endlich klappt", sagt der amtierende Deutsche Meister im Zehnkampf. Unterstützt wird Stauß von rund 50 Schülern der Realschule Winterlingen, welche die verschiedenen Bewegungsstationen zum Laufen, Springen und Werfen betreuen werden. Bei dem Projekt geht es nicht um Sieg oder Niederlage, sondern um Spaß und Bewegungserfahrung; acht Stationen mit Aufforderungscharakter sollen den Kindern die Leichtathletik von einer neuen kindgerechten Seite präsentieren. "Wir würden uns sehr freuen, wenn wir dadurch noch mehr Kinder für unsere Leichtathletikabteilung gewinnen könnten", bekräftigt Alexander Paschke von der LG Winterlingen. Die Veranstaltung mit rund 400 Kindern dauert von 9 bis 12.30 Uhr.