Ein Investor plant die Bauten 20 Meter höher als beim Bürgerentscheid vorgestellt. (Symbolfoto) Foto: May

Ein Investor will die geplante Windkraftanlage in Bräunlingen höher bauen. Als Grund führt er die Wirtschaftlichkeit an – doch der Gemeinderat wehrt sich gegen das Vorhaben.

Bräunlingen - Ob der geplante Windpark bei Bräunlingen mit drei Anlagen kommt, ist derzeit ungewiss. Das Konsortium "DGE Wind Baar eins" aus Freiburg will die Anlagen wegen der Wirtschaftlichkeit jetzt auf eine Höhe von 250 Metern planen, 20 Meter höher als die Bräunlinger beim Bürgerentscheid festlegten. Der Gemeinderat lehnte das Ansinnen einstimmig ab.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: