In der Wilhelm-Feder-Straße schreiten die Arbeiten voran.Foto: Preuß Foto: Schwarzwälder Bote

Die Bauarbeiten in der Wilhelm-Feder-Straße, zweiter Bauabschnitt, schreiten planmäßig voran.

Dauchingen (spr). Im südwestlichen Teilstück der Wilhelm-Feder-Straße zwischen der Zunftstube und der Einmündung in die Vordere Straße wurden die Randsteine gesetzt sowie die Parkbuchten und Pflanzinseln angelegt. Es ist vorgesehen, dass ab dem 21. Juni die Pflasterarbeiten vorgenommen werden. In der Woche drauf – ab dem 28. Juni – soll die Tragschicht der Straße eingebaut werden. Bereits ab dem 14. Juni wird die Notwasserversorgung in der Kehrbühlstraße aufgebaut. Dort beginnen dann ab der Einmündung Brendweg bis zur Zinkenstraße ab dem 28. Juni die Kanalbauarbeiten, nachdem die Wilhelm-Feder-Straße bis dahin praktisch fertiggestellt ist. Die Kehrbühlstraße wird dann etwa eine Woche lang nicht befahrbar sein. "Wir hoffen auf Ihr Verständnis für die Einschränkungen und hoffen auf gute Wetterverhältnisse, damit der Zeitplan eingehalten werden kann", teilt die Gemeindeverwaltung dazu mit.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: