Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wildberg Wohnhaus brennt komplett nieder

Von
Foto: Kreisfeuerwehrverband Calw/ Udo Zink

Wildberg - Handwerksarbeiten in einer Werkstatt im Wildberger Ortsteil Effringen führten in der Nacht auf Freitag zum Vollbrand eines Wohnhauses und einer Werkstatt sowie einem Großeinsatz der Rettungskräfte.

Ein 44-Jähriger führte am Donnerstagabend gegen 22:50 Uhr in seiner Werkstatt Flexarbeiten durch. Vermutlich aufgrund des Funkenflugs geriet hierbei ein Putztuch in Brand, wodurch letztlich eine gefährliche Kettenreaktion ausgelöst wurde: Das Feuer griff zunächst auf eine Dose Bremsenreiniger und anschließend einen Kanister mit Alternativtreibstoff über, sodass es zu mehreren Explosionen sowie einer großen Hitze- und Rauchentwicklung kam.

Ein Nachbar verständigte umgehend die Feuerwehr und evakuierte gemeinsam mit dem 44-Jährigen die Bewohner des angrenzenden Wohnhauses, auf welches die Flammen schnell überschlugen.

Die Feuerwehr, die mit insgesamt 87 Einsatzkräften aus Wildberg, Calw und Altensteig vor Ort war, konnte durch massive Löscharbeiten das Übergreifen des Brandes auf ein weiteres Wohnhaus verhindern und den Vollbrand der Werkstatt und des Wohnhauses bekämpfen.

Durch das Brandgeschehen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 300.000 Euro. Zum jetzigen Zeitpunkt wurden keine Personen verletzt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
28
loading

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.