Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wildberg Wieder Führungen in Wildberg

Von

Wildberg. In Wildberg finden wieder Stadtführungen statt – die erste seit Beginn der coronabedingten Einschränkungen bereits Anfang Juli. Gut gelaunt und mit kaum merklichen Veränderungen ging die Gruppe auf Entdeckungsreise durch die Vergangenheit, geführt von Wilfried Müller.

Im historischen Gewand begrüßte der Stadtführer um die zehn Interessierte vor dem Wildberger Rathaus. Von dort ging es in die Schlossanlage, wo die Geschichte des historischen Gemäuers Thema war. Nach einem Blick über die Klosteranlage und den Schäferlaufplatz führte Wilfried Müller die Männer und Frauen über die alte Schule zur Stadtkirche und zum Hexenturm. Den Abschluss bildete ein Stopp an einem historischen Mauerstück und ein Besuch beim Arrestturm, ehe es wieder zum Rathaus hinauf ging.

Aus Wilfried Müllers Sicht lief die Führung gut. Die Vorgaben zu erfüllen sei kein Problem gewesen, alle Teilnehmer hätten sich vorbildlich daran gehalten. Bilder konnte er zwar nicht herumreichen, aber auslegen. Und das Wichtigste: Die Gäste seien zufrieden und fröhlich nach Hause gegangen.

Die nächste Stadtführung findet am Sonntag, 2. August, statt und wird von Hansjörg Hummel geleitet. Treffpunkt ist der Marktbrunnen am Rathaus, los geht es um 14 Uhr. Teilnehmer müssen sich bis Mittwoch, 29. Juli, unter tourismus@wildberg.de anmelden. Sollten noch Plätze frei sein, wird dies kurzfristig vor der Führung auf der Webseite der Stadt veröffentlicht. Es gelten dieselben Vorgaben: Abstand halten, es werden keine geschlossenen Räume betreten und nichts herumgereicht, Erkrankte sind von der Teilnahme an der Führung ausgeschlossen.

Artikel bewerten
1
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.