Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wildberg Rasen und Spielgeräte ergänzen Raummodule

Von
Die Anlage wartet darauf, nach den Ferien in Besitz genommen zu werden.Foto: Stadt Wildberg Foto: Schwarzwälder Bote

Keine Spur von Provisorium: So schön, wie die Raummodule bei der Kindertagesstätte Wächtersberg innen sind, ist nun auch der angrenzende Außenbereich. Mehrere Trupps des Baubetriebshofs haben Spielgeräte aufgebaut und eine Rasenfläche angelegt.

Wildberg. Eine erste Skizze dafür stammte aus der Feder von Michael Kleinbeck vom städtischen Bauamt. In Anbetracht der Gegebenheiten vor Ort änderten die Baubetriebshofmitarbeiter in Abstimmung mit Michael Kleinbeck die Pläne nochmal ab – und das Ergebnis kann sich sehen lassen. „Einwandfrei“, bringt es Baubetriebshofleiter Karlheinz Röhm auf den Punkt. Eine Röhre zum Durchkrabbeln, die in den Hang reingegraben ist, ein Kreis mit Barfuß-Erlebnissen und eine großzügige Rasenfläche laden zum Spielen und Toben ein. Für Ordnung sorgt eine Gartenhütte.

Das Grünanlagenteam unter Leitung von Sonja Baitinger hat sich um den Rollrasen und die Bepflanzung eines Beets gekümmert. Der Tiefbautrupp um Thomas Gentner hat die Röhre und den kleinen Barfußpark gebaut, den Garten eingeebnet sowie Humus und Rasensubstrat ausgebracht.

Der Boden wird nun ordentlich bewässert

Auch Pflasterfläche, Rabattsteine und Basaltsteine als Spritzschutz rund um die Hütte fielen in ihre Zuständigkeit. Die Gartenhütte haben die Zimmerleute des Baubetriebshofs aufgestellt und gestrichen. Über den Sommer wird der Rasen nun ordentlich bewässert, damit er anwachsen kann und die Kinder nach den Ferien direkt lostoben und die tolle Außenanlage genießen können.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.