Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wildberg Neue Hindernisse bereichern Strecke

Von
Stolz wie Bolle: Viele der Fahrer des MSC-Falke-Sulz sind in diesem Jahr eine Klasse aufgestiegen. Foto: MSC Foto: Schwarzwälder-Bote

Wildberg-Sulz am Eck. Der Trial-Sport verlangt den Ausübenden ab, auf dem Rad sitzend anspruchsvolle Hindernisse zu überqueren. Ohne, dass dabei ein Fuß den Boden berührt. Unter den Radfahrern sind sie "die Künstler".

In Sulz am Eck fand die 5. Süddeutsche Meisterschaft im Fahrrad-Trial statt. Bei den Fahrern ist die SDM in Sulz sehr beliebt. Dies drückte sich in der mit 115 Startern sehr großen Beteiligung aus. Diese nahmen teilweise Anfahrten von rund 300 Kilometern in Kauf und kamen beispielsweise aus dem Saarland und dem Landkreis Rosenheim.

Das Wetter war mit ganztägigem Sonnenschein auf der Veranstalterseite, so dass sich die Fahrer auf die Sektionen im Wald freuten, da es dort angenehm kühl war. Erst fertiggestellte Hindernisse wurden in die Sektionen mit eingebaut und bereicherten attraktiv das Gelände.

Das Gelände bot ansprechende Hürden für jedes Fahrerniveau

Die Beurteilungen der Sektionen durch die Fahrer fielen durchweg positiv aus. Für jeden war etwas dabei. Das schöne Wetter lockte viele Zuschauer an. Sie bewunderten die Fahrer von den Anfängern bis zur Elite, die im World Cup mitfährt. Die Bewirtung wurde vom MSC-Falke hervorragend gemeistert, so dass alle Gäste, Fahrer und Helfer sich guter Versorgung erfreuen konnten.

Auch die Fahrer des MSC-Falke-Sulz waren in den Sektionen durchweg gut unterwegs. Der Großteil der Sulzer Fahrer ist dieses Jahr eine Klasse aufgestiegen. Hierbei wurden der Schwierigkeitsgrad und die Hindernisse höher, somit auch schwerer und anspruchsvoller.

Beim MSC in Sulz erfolgten ebenso die Ehrungen von der Baden-Württembergischen Meisterschaft. Sulzer Fahrer waren auf den glorreichen drei Treppchen vertreten. So schnitten die beteiligten Fahrer ab:

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.