Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wildberg Förderverein lüftet die Bettwäsche

Von

Von Jacqueline Geisel Wildberg. Als "Urlaub der besonderen Art" beschreiben 24 Wildberger das Übernachten im von ihnen ins Leben gerufenen Schäferwagenhotel. Die Holzanhänger können seit der Saisoneröffnung mit Grillfest und Bettenausschütteln wieder bezogen werden.

Klein aber fein – das ist wohl der erste Gedanke, der einen beim Anblick eines Schäferwagens überkommt. Die urigen Wagen bestechen zwar nicht durch Größe, dafür mit Charme und ihrem idyllischen Standort beim Wildberger Campingplatz zwischen Nagoldtalradweg und Flussufer. Über zwei solcher Unterkünfte verfügt der Förderverein des Schäferwagenhotels derzeit. Das Ziel sind fünf Wagen, dazu am liebsten noch ein Saunawagen und ein Whirlpool. Einer der Wägen ist auch transportabel und kann von den Mietern im Wildberger Umkreis überall hinbestellt werden. Das Projekt soll eine Ergänzung zur bekannten Wildberger Schäfertradition sein.

Im vergangenen Jahr startete das Schäferwagenhotel am 1. Mai in die Saison, die der Förderverein mit insgesamt 65 Buchungen abschloss. Den diesjährigen Saisonstart wollte der 2010 gegründete Verein etwas festlicher begehen und daraus vielleicht sogar eine Traditionsveranstaltung machen. So lud er zum "Bettenausschütteln" mit kleinem Grillfest ein.

Interessierte konnten die zwei zu vermietenden und einen dritten, authentischen Wagen bei dieser Gelegenheit auch einmal aus der Nähe begutachten. Die Wagen bieten Platz für ein bis zwei Erwachsene und ein bis zwei Kinder, verfügen über ausziehbare Betten, etwas Stauraum, eine Sitzbank, einen Tisch und eine Heizung.

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.