In Wildberg schnappte die Polizei einen Trickbetrüger. (Symbolbild) Foto: dpa

59-Jähriger mit Haftbefehl gesucht. Vorwurf lautet unter anderem auf Urkundenfälschung und Betrug in 66 Fällen.

Wildberg - Ein mit Haftbefehl gesuchter 59-Jähriger ging der Polizei am Donnerstag,9. Mai, ins Netz.

Der Mann hatte sich unter falschem Namen in einem Gasthaus eingemietet. Vor dem Gasthaus war ein im August 2018 im Saarland gestohlener Toyota geparkt. An dem Pkw waren Kennzeichen angebracht, die in Rheinland-Pfalz gestohlen wurden.

Dem Mann werden Urkundenfälschung und Betrug in 66 Fällen, darunter Mietebetrug und Tankbetrug, vorgeworfen. Seine Taten soll der Mann überwiegend im süddeutschen Raum begangen haben. Zudem wurden bei ihm insgesamt 13 Zimmerschlüssel verschiedener Gasthäuser sichergestellt.

Gegen den 59-Jährigen bestanden mehrere Fahndungsnotierungen zur Aufenthaltsermittlung und ein Haftbefehl. Er sitzt zwischenzeitlich im Gefängnis.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: