Im Sulzer Kindergarten ist es enger geworden, und mit einem Anbau sollen die Personalräume sowie die sanitären Einrichtungen erweitert werden.Foto: Priestersbach Foto: Schwarzwälder Bote

Kindergarten: Rat billigt Plan

Wildberg-Sulz. Mit einem Anbau an den Kindergarten in Sulz am Eck sollen zusätzliche Personalräume geschaffen werden. Der Ortschaftsrat billigte in seiner jüngsten Sitzung die Vorentwurfsplanung. Mit dem Baubeginn wird für Ende des Jahres gerechnet.

"Der Kindergarten in Sulz ist gut ausgestattet", erklärte Bürgermeister Ulrich Bünger, als er im Ortschaftsrat den Vorentwurf für die geplante Erweiterung vorstellte. Doch aufgrund der gestiegenen Angebote sei eine gewisse Raumnot entstanden, und der Kindergarten "hat Jahresringe bekommen", so Bünger. Deshalb sollen auch die sanitären Einrichtungen ergänzt werden, und mit einem Anbau soll für Entzerrung bei den Personalräumen gesorgt werden. Gleichzeitig wolle man den Außenbereich nicht zu sehr einschränken und den gut angenommenen Werkraum erhalten.

Im städtischen Etat sind in diesem Jahr 150 000 Euro für die Maßnahme vorgesehen – und weil es sich um eine Modernisierung handelt, rechnet man im Rathaus mit einer Förderung aus dem Landessanierungsprogramm. Unter Berücksichtigung der erwarteten Zuschüsse würden also rund 200 000 Euro für den Anbau zur Verfügung stehen. Dank der Förderung durch das Sanierungsgebiet könne das geplante Budget gut eingehalten werden, betonte Ulrich Bünger, wies aber darauf hin, dass "die Maßnahme soll zügig umgesetzt werden" soll. Mit Blick auf die noch ausstehenden Planungs- und Verfahrensschritte wird von einem Baubeginn Ende des Jahres ausgegangen.

Wie Ortsvorsteher Rolf Dittus anmerkte, wurden die Empfehlungen aus dem Ortschaftsrat zum Kindergartenanbau "ausreichend berücksichtigt". Und so fiel die anschließende Billigung der Vorentwurfsplanung im Gremium auch einstimmig aus.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: