Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wildberg Der Neustart geht mit Neuwahlen einher

Von
Der Vorstand nach der Neuausrichtung: Peter Lücke (von links), Eberhard Fiedler, Jutta Wagner, Martina Köpff, Torsten Seibold, Ingeborg Reichert, Martin Petersohn und Holger Janssen. Foto: FürWildberg Foto: Schwarzwälder-Bote

Wildberg. Der Gewerbeverein Wildberg firmiert künftig als Für Wildberg Bürger- und Gewerbering. Die Mitglieder des Vereins machten die Änderungen nun offiziell.

Die Neuausrichtung des Vereins war das zentrale Thema der Hauptversammlung im Gasthaus Sonne. Nach der offiziellen Begrüßung durch den zweiten Vorsitzenden, Peter Lücke, ging der Vereinschef, Torsten Seibold, in seinem Jahresrückblick unter anderem auf die Wildberger Turm-Weihnacht ein und lobte dabei das Engagement der vielen Helfer und der Stadt Wildberg, die diese Veranstaltung personell wie auch finanziell unterstützt.

Schriftführerin Gundi Lagler blickte in Ihrem Bericht auf das gesellige Vereinsleben des vergangenen Jahres zurück. Martina Köpff gab der Versammlung in ihrer Funktion als Kassiererin einen aktuellen Überblick über die Vereinsfinanzen.

Der Versammlungsleiter, Stadtkämmerer Eberhard Fiedler, überbrachte der Hauptversammlung zunächst Grüße von Bürgermeister Ulrich Bünger und dankte für das gute Miteinander zwischen der Stadt Wildberg und dem Verein. Unter seiner Regie wurde der Vorstand in einer offenen Abstimmung einstimmig entlastet.

Im Zuge der Neuausrichtung des Vereins, verbunden mit einer Namens- und Satzungsänderung wurden anschließend alle Amtsträger aus ihren Ämtern entlassen. Seibold bedankte sich bei Vorstand, Ausschuss und Kassenprüfern für die Zusammenarbeit und händigte den jeweiligen Amtsinhabern ein Präsent aus.

In den darauffolgenden Neuwahlen wurden Torsten Seibold als erster Vorsitzender, Peter Lücke als zweiter Vorsitzender und Martina Köpff als Kassiererin in ihren Ämtern bestätigt. Neu in den Vorstand wurde Holger Janssen als Schriftführer gewählt. In den Vereinsausschuss ziehen Martin Petersohn, Eberhard Fiedler und Hendrik Smits ein. Kassenprüfer bleiben Ingeborg Reichert und Jutta Wagner.

Seibold informierte zum Schluss der Hauptversammlung die anwesenden Gäste nochmals über den neuen Weg des Vereins, der die Zukunft der Interessengemeinschaft sichern soll. Firmenmitglieder haben zukünftig die Möglichkeit, eine Fördermitgliedschaft ohne weitere Verpflichtungen zu beantragen. Der Mitgliedsbeitrag für Privatmitglieder sei wesentlich geringer, dafür müssen diese ein paar Arbeitsstunden im Jahr ableisten, was auch zum Zusammenhalt unter den Mitgliedern beitragen soll.

Bei allen Änderungen bleibe jedoch das Ziel das gleiche: Wildberg attraktiver zu machen.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.