Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wildberg Bildungszentrum feiert neues "Zuckerstück"

Von
Vertreter von Schule, Stadt und Politik sowie an Bau und Planung Beteiligte durchschnitten das rote Band und übergaben den neu gestalteten Schulhof so seiner Bestimmung. Fotos: Fritsch/Stadler Foto: Schwarzwälder Bote

Einen Nachmittag lang verwandelte sich der Campus des Bildungszentrums Wildberg mit einem großen Schulfest zum 50. Geburtstag in eine riesige Feiermeile. Dabei wurde der neue Schulhof feierlich eingeweiht.

Wildberg. Gemeinsam mit der Bundestagsabgeordneten Saskia Esken (SPD), Bürgermeister Ulrich Bünger, Planern und Baubeteiligten zerschnitten Schulleiter Eugen Blumenstock sowie die Schülervertreter ein rotes Band und weihten den neuen Schulhof ein. Bürgermeister Bünger bedankte sich für den vorangegangenen beeindruckenden Festakt und lobte die hervorragenden Leistungen aller am Bau beteiligten Firmen, die meist bei laufendem Schulbetrieb gearbeitet haben.

Für Saskia Esken ist der wunderbare Schulhof ein beeindruckendes "Zuckerstück der Landschaftsarchitektur". Sie wünschte für weitere 50 Jahre fruchtbare und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Schulleiter Eugen Blumenstock sah die hohen Investitionen der Stadt als begreifbare Realität, die sich in Technik, Architektur und Ausstattung verwandelt und ein weiteres Stück "Lern- und Lebensraum" hervorgebracht haben.

Auch seitens der Planer wurde das positiv verlaufene Projekt sehr gelobt, bei dem Barrierefreiheit neben dem Kernstück, der Aufenthaltsorte mit kleineren und auch überdachten Nischen im Mittelpunkt steht.

Der Chor der Klassen 5 bis 9 sang passend dazu "Perfect" von Ed Sheeran. Perfekt war der ganze Tag für die große Feier des Schuljubiläums unter freiem Himmel und in den angrenzenden Unterrichtsräumen. Auf dem Programm standen zahlreiche Auftritte von ehemaligen Schülern am Bildungszentrum, wie den Singer/Songwriterinnen Susanne Marquardt und Lilli Ferreira sowie der Pianistin Agnes Gleske. Die Klasse 6c unterhielt mit einer Rhythmuseinlage, zudem spielte die Schulband "Reunion" auf. Moderiert wurde die Geburtstagsfeier von vier Schülerinnen und Schülern der Klasse 10b.

Die Festbänke unter freiem Himmel füllten sich rasch, an den Versorgungsstationen und Foodtrucks herrschte Hochbetrieb. Die Eltern der Schüler hatten ein überwältigendes Kuchenbuffet aufgebaut und bewirteten mit Erfrischungsgetränken und Kaffee.

Wer wollte, konnte an den Sportturnieren auf dem Soccercourt bei Spiel und Spaß ebenso dabei sein wie auf der Hüpfburg. Im Gebäudeinneren erwartete die Gäste Mitmachangebote, wie Kinderschminken, eine Bausteinewelt und erlebbare Physik und Elektronik.

Mehrere Ausstellungen, beispielsweise zu "Mode der Jahrzehnte" oder "Potpourri der Kunst", "Unterrichtsmedien im Wandel der Zeit" sowie ein Foto-Quiz mit dem Titel "Who is who?", machten die Geburtstagsfeier zu einem wahren Erlebnis bei herrlichstem Spätsommerwetter.

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.