Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wildberg Bildungszentrum begrüßt 88 "Neue"

Von
Die neuen Mitschüler der Fünftklässler hatten als Willkommensgruß Kreativ-Beiträge einstudiert. Fotos: Bildungszentrum Foto: Schwarzwälder Bote

Das Bildungszentrum Wildberg hat 88 Fünftklässler willkommen geheißen. Im Rahmen einer liebevoll und vielseitig gestalteten Einschulungsfeier geriet der erste Tag an der neuen Schule zu einer abwechslungsreichen und spannenden Angelegenheit.

Wildberg. Den Auftakt in der voll besetzten Turnhalle gestaltete der Schülerchor mit den Popsongs "Shallow" und "Wie schön du bist". Zwischen beiden Liedern hießen sowohl Rektor Eugen Blumenstock als auch Malin Schütz, eine Vertreterin des Schülerchors, die Anwesenden willkommen.

Dass am Bildungszentrum Schüleraktivität groß geschrieben wird, davon konnten sich die neuen Fünftklässler ein Bild machen, als nach demChor weitere Schülergruppen künstlerische Willkommensgrüße sendeten. So trugen Schülerinnen und Schüler des Sportprofiles gekonnt und einen in weiten Strecken mit HipHop-Elementen versehenen Poptanz vor. Und auch die Klasse 6b zeigte mit einer eigens für diesen Anlass komponierten und intensiv geübten Rap-Einlage, dass sich die Schule über die neuen Gesichter freut. Der Inhalt des Songs handelten davon, dass eine neue Schule viele neue Möglichkeiten bietet. Zudem seien Freundschaften und ein gutes Vertrauensverhältnis zu den Lehrern für eine gelingende Schullaufbahn etwas sehr Wichtiges.

Den nahenden Herbst nahm Rektor Eugen Blumenstock in seiner Ansprache dann zum Anlass, anhand von Kastanienfrüchten zu erklären, wie jeder Mensch zu einer Persönlichkeit reift, die ihre individuellen Fertigkeiten in die Gemeinschaft mit einbringen darf und soll.

Am Ende der Einschulungsfeier durften die neuen Fünftklässler zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen ihre Klassenzimmer beziehen und so stand der ersten gelungenen Unterrichtsstunde am Bildungszentrum nichts mehr im Wege. Parallel dazu konnten sich Eltern über schuleigene Angebote wie das Schülerhaus oder das Sportprofil informieren. In einem Elterncafé bot sich zugleich auch die Möglichkeit zum Erwerb von Startertaschen für die Schüler, die von der Elternschaft der Schule bestückt worden waren

Sowohl die Schulleitung als auch das Kollegium des Bildungszentrums freuen sich auf die kommenden Schuljahre und auf viele neue Erfahrungen mit 88 neuen Heranwachsenden.Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler von ihren Eltern und weiteren Angehörigen.

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.