Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wildberg Aufwärtstrend bei Übernachtungen

Von
Die Mitglieder des Schäferwagenhotelvereins haben gut lachen: Der Verein ist nämlich ohne Schulden. Foto: Stadler Foto: Schwarzwälder Bote

Die Übernachtungszahlen im Schäferwagen-Hotel konnten im vergangenen Jahr um zehn Prozent gesteigert werden. Für das laufende Jahr setzte sich der Förderverein 250 Übernachtungen als Ziel, trotz Kündigung der Kooperation mit "Mydays".

Wildberg. Vorsitzender Peter Lücke und sein Stellvertreter Michael Schwabe konnten bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins Schäferwagen-Hotel in der Sportgaststätte Rubera fast die Hälfte der 30 Mitglieder begrüßen. Lücke ging auf die Aktionen im abgelaufenen Jahr ein, die sich vom Bettenaufschütteln als Start in die Saison. Über den Schäferaktionstag bis hin zur Teilnahme am Wildberger Weihnachtsmarkt reichten. Er informierte die Mitglieder darüber, dass die Zusammenarbeit mit dem Veranstalter "Mydays" aufgrund zu hoher jährlicher Kosten gekündigt wurde. "Wir waren einige Zeit dabei, aber die Kooperation hat sich für uns nicht gelohnt", begründete der Vorsitzende diese Entscheidung. Allerdings würden Gutscheine, die über diesen Anbieter von Events und Kurzreisen verkauft wurden, noch bis zum Jahresende eingelöst.

Freisitz und Matratzen

Im zurückliegenden Jahr wurde ein überdachter Sitzplatz für zehn bis zwölf Personen auf dem Schäferwagengelände eingerichtet und es wurden zwölf neue Matratzen angeschafft.

Hendrik Smits präsentierte die Übernachtungszahlen, die sich innerhalb der vergangenen sechs Jahre von 57 auf aktuell 288 positiv entwickelt haben. Gegenüber dem Vorjahr mit 260 Übernachtungen, ergab sich eine Steigerung von mehr als zehn Prozent, auf die der Förderverein sehr stolz ist. Allein im Monat August wurden 85 Übernachtungen gezählt. Für die aktuelle Saison sind bis dato bereits 127 Übernachtungen gebucht. Gemeinsam wurde das Ziel von 250 Übernachtungen gesteckt, die voraussichtlich erreicht werden könnten, trotz des Ausstiegs bei "Mydays" und dem Wegfall der über den Erlebnisgeschenkanbieter erworbenen Übernachtungsgutscheine. Darüber hinaus hat der Verein auch selbst Gutscheine verkauft, die Anzahl lag im Jahr 2017 bei 72, wovon 30 bereits eingelöst wurden. Seit 2012 wurden fast 300 unbefristete Übernachtungs-Gutscheine verkauft, von denen bisher knapp die Hälfte in Übernachtungen getauscht wurde.

Mehr Werbung

Der Verein plant für das aktuelle Jahr Werbemaßnahmen durch Präsenz auf der CMT und in den Übernachtungsjournalen Wildberg und Nordschwarzwald sowie durch seine Internetseiten. Mit einer Neuauflage des Prospekts, für das kostenlose Bilder seitens des Wildberger Fotoclubs vorhanden sind, will man zusätzlich Gäste gewinnen.

Die offizielle Saisoneröffnung mit dem Bettenaufschütteln findet am Sonntag, 22. April, statt. Die Gäste dürfen sich ab 12 Uhr auf ein Lagerfeuer, Spanferkel und Überraschungen freuen. Für die Hocketse mit Musik wird auch ein großes Zelt aufgebaut.

Der Förderverein beteiligt sich 2018 wieder am Schäferaktionstag und wird beim Schäferlaufumzug mit dem Schlupfkarren teilnehmen. Am Weihnachtsmarkt wird Feuerzangenbowle angeboten, die Tombola wird es allerdings nicht mehr geben.

Kassierer Norbert Faßbender berichtete über das Zahlenwerk des Fördervereins und des Schäferwagen-Hotels, die beide finanziell besser stehen als noch 2016. Ausgaben fielen in den Bereichen Beschaffung, durch den Kauf von Matratzen, Marketing und für Werbeartikel an. Ein großer Posten sind auch die Instandhaltungskosten. Nach Überprüfung der Kasse durch Mario Bache und Jutta Wagner, schlug Dieter Dannenmann die Entlastung der Vorstandschaft vor, der die Mitglieder einstimmig folgten. Dannenmann sieht in der Entwicklung des Vereins und des Schäferwagen-Hotels einen steilen Aufwärtstrend. 2018 plant der Verein, die Terrasse neu anzulegen.

Vorstand bestätigt

In einer offenen Wahl wurde Peter Lücke als Vorsitzender bestätigt. Sein Stellvertreter Michael Schwabe übernimmt, mangels Bewerbern, weiterhin kommissarisch den Posten des Schriftführers.

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.