Chris Frazier war mit 23 Punkten und sechs Dreiern einer der Garanten für den Panthers-Sieg in Paderborn. Foto: Eibner

Die wiha Panthers Schwenningen feierten bei den Uni Baskets Paderborn den dritten Sieg in Serie. Trotz eines schwachen Starts und defensiver Schwierigkeiten verdiente sich das Team von Headcoach Alen Velcic den 92:86-Erfolg.

Bochum, Kirchheim und nun Paderborn – mit ihrem dritten Sieg in Folge kletterten die wiha Panthers Schwenningen am Freitagabend auf Platz vier der ProA-Tabelle. Dabei hatte sich das Team von Alen Velcic zu Beginn der Partie im Sportzentrum Maspernplatz noch sehr schwer getan und musste zwischenzeitlich einem 14-Punkte-Rückstand hinterherrennen. "Gerade am Anfang waren die Löcher in unserer Defense zu groß. Wir haben uns zu sehr dem Paderborner Spiel angepasst und sind deshalb zu hektisch geworden", sagte Headcoach Alen Velcic nach der Partie. Doch die Panthers kämpften sich zurück ins Spiel – insbesondere dank der überragenden Leistungen dreier Spieler.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€