So viele Personen dürfen sich treffen. Foto: Wut_Moppie / shutterstock.com

Seit dem 16. August gilt die neue Corona-Verordnung in Baden-Württemberg. Wie sieht es nun mit privaten Treffen aus? Darf man wieder beliebig viele Personen treffen? Wir klären auf.

Bis letzte Woche galten noch inzidenzabhängige Kontaktbeschränkungen in Baden-Württemberg. Die erlaubte Anzahl der Kontakte stieg und fiel mit der Inzidenz. Die wurde nun aus der neuen Corona-Verordnung gestrichen und daher gelten auch für private Treffen und Veranstaltungen neue Regeln.

Keine Beschränkungen mehr bei privaten Treffen

Seit dem 16. August gelten in Baden-Württemberg keinerlei Kontaktbeschränkungen mehr bei privaten Treffen und Veranstaltungen. Das heißt, es dürfen sich wieder beliebig viele Personen miteinander treffen. Dies gilt sowohl im privaten als auch im öffentlichen Raum. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Personen geimpft, genesen oder getestet sind.

Wie sieht es mit der Maskenpflicht aus?

Im privaten Bereich gibt es keine Maskenpflicht. Weder bei privaten Zusammenkünften noch bei Veranstaltungen.

Wie viele Personen dürfen im Auto mitfahren?

Mit dem Wegfall der Kontaktbeschränkungen fällt auch die Beschränkung der erlaubten Haushalte in Privatfahrzeugen weg. Darüber hinaus gibt es auch hier keine Maskenpflicht mehr.

Lesen Sie jetzt weiter: Reicht die CovPass-App im Ausland?