Die Anlieger befürchten am Schönblick deutliche Einbußen der Lebensqualität durch das geplante Bauprojekt. Foto: Dold

Seit mehreren Wochen sind die Bürger im Sulgener Gebiet Schönblick, Bergstraße und dem südlichen Teil der Hardtstraße aufgrund unterschiedlicher Informationen verunsichert. Grund ist die geplante Überbauung einer Wiese im Schönblick.

Schramberg - Daher legen die Anlieger nun ihre Sicht der Dinge dar. Zum einen hätten sie von den Planungen einer Stichstraße durch die Berichterstattung in unserer Redaktion erfahren. Zum anderen gehe laut Informationen der Anlieger ein Immobilieninvestor von Haus zu Haus, um für sein Bauprojekt von drei- und vierstöckigen Mehrfamilienwohnblocks im Umfeld von Ein- und Zweifamilienhäusern zu werben.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen