Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wettervorhersage Spätsommer verabschiedet sich

Von
Damit dürfte es bald vorbei sein. Eine Frau geht im Kirchentellinsfurter Baggersee schwimmen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa Foto: dpa

Offenbach - Nach dem überwiegend spätsommerlich-warmen Wetter der vergangenen Tage wird es deutlich kühler und wechselhafter.

Höchstwerte wie 27,7 Grad - gemessen am Sonntag im baden-württembergischem Ohlsbach - sind dann nicht mehr zu erwarten, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Montag mitteilte. Mit einer von Westen hereinziehenden Front kommen viele Wolken und schauerartige Regenfälle ins Land. Nur der Osten kann sich bei maximalen Temperaturen von 22 bis 25 Grad am Dienstag noch etwas länger am Spätsommer erfreuen.

Am Mittwoch verlagert sich der Regen dem DWD zufolge vom Westen auch in den Osten und Südosten. Dann soll es überall stark bewölkt sein. Im Verlauf des Tages werden die Wolken laut DWD-Experten aber abziehen. Es bleibe meist trocken, mit Höchstwerten von deutschlandweit 13 bis 19 Grad werde es aber deutlich kühler.

Auch am Donnerstag sieht es mit maximal 14 bis 20 Grad ähnlich aus, wie der DWD mitteilte. Während im Nordwesten Deutschlands Regen fallen kann, scheint im Südosten hin und wieder die Sonne.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.