Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wetter Meßstetten im Herbst deutschlandweit kältester Ort

Von
In Meßstetten sank das Quecksilber in der Nacht zum 11. November auf -9,6 Grad Celsius. (Symbolfoto) Foto: dpa

Meßstetten/Stuttgart - Baden-Württemberg hat in diesem Herbst einen Minusrekord geknackt: Meßstetten auf der Schwäbischen Alb war im Herbst deutschlandweit der kälteste Ort, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag in Offenbach mitteilte.

Dort sank das Quecksilber in der Nacht zum 11. November auf -9,6 Grad Celsius. Daneben gehörte Baden-Württemberg mit 344 Stunden zu den sonnenscheinreichen Bundesländern.

Die sonnenscheinreichsten Gebiete Deutschlands mit örtlich bis zu 415 Stunden befanden sich laut Mitteilung des DWD im Bayerischen Wald, im Allgäu und in Sachsen. Das Sauerland und Schleswig-Holstein bildeten mit teils weniger als 230 Stunden das Schlusslicht.
 

Artikel bewerten
11
loading

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 
16

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.