Im Schwarzwald soll es wieder schneien (Archivbild). Foto: dpa/Uli Deck

70 Zentimeter bis ein Meter Neuschnee – das erwartet manche Baden-Württemberger Anfang kommender Woche. Bereits am Samstag wird es im Südwesten wegen Tief „Luis“ ungemütlich.

Offenbach - Dem Schwarzwald steht Anfang kommender Woche ein neuer Wintereinbruch bevor. „Vor allem an den Alpen und im angrenzenden Vorland sowie im Schwarzwald wird es voraussichtlich länger anhaltende Schneefälle mit ergiebigeren Neuschneemengen geben“, erklärte Sebastian Altnau, Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst (DWD). 70 Zentimeter bis ein Meter Neuschnee seien hier möglich. Tiefere Lagen erwarteten in der neuen Woche einstellige Tageshöchstwerte und nasskaltes Schauerwetter.

Davor wird es am Samstag den DWD-Vorhersagen zufolge stürmisch - wegen Tief „Luis“. Dazu regne es immer wieder, während in höheren Lagen Schneeschauer möglich seien. Am Sonntag lasse der Wind nach und es folge ein Schwall polarer Kaltluft, sagte Altnau. In der Nacht zum Sonntag sinkt die Schneefallgrenze auf 300 bis 500 Meter.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: