Im Zollernalbkreis wird es ungemütlich: Sturm- und Windböen werden erwartet. Foto: dpa/Patrick Pleul

Es ist stürmisch: Über den Zollernalbkreis fegen am Samstagabend Sturm und Wind. So ist die Vorhersage des Deutschen Wetterdiensts (DWD).

In einer Höhe von über 600 Metern gilt für den Zollernalbkreis eine Warnung vor Sturmböen bis Sonntag, 12 Uhr.

Der Deutsche Wetterdienst erwartet rund um Albstadt, Schömberg oder Burladingen Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 und 75 Stundenkilometern.

In exponierten Lagen muss laut DWD mit Sturmböen um 80 Stundenkilometer gerechnet werden.

Wetter im Zollernalbkreis: Auch der Sonntag wird windig

Windböen im gesamten Zollernalbkreis warnt der DWD von Samstag, 22 Uhr, bis Sonntag, 16 Uhr – es werden Geschwindigkeiten bis 60 Stundenkilometer aus südwestlicher Richtung erwartet.

Der Wetterdienst weiter: „In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 70 Stundenkilometer gerechnet werden.“

Die Schneemassen der vergangenen Tage sind indes fast komplett getaut. Das Wetter ist deutschlandweit deutlich milder geworden.