"Autofrei"­ steht mit Graffiti provisorisch auf die Straße geschrieben: Seitens der Stadt musste es eben schnell gehen. Foto: Eich

Ein steiler Hang wurde zum Übeltäter: Eine unpraktische Umleitung im Zuge der Deckensanierung am Fürstenbergring verursachte Schäden an einigen Autos, die Anwohner des Gebietes sind wütend. Nun äußert sich der ADAC Südbaden zu den Vorfällen und hat einige Tipps.

Villingen-Schwenningen - Eine kuriose Umleitung über einen Fußweg im Gebiet des Fürstenbergrings sorgte diese Woche für mächtig Ärger bei Autofahrern. Die zu steile Steigung den schmalen Weg hinauf konnten viele mit ihren Fahrzeugen nicht erklimmen, saßen so auf dem Asphalt auf und zogen sich Schäden an den Wägen zu.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von schwarzwaelder‑bote.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen