Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wellendingen Über Traktorfahrer und Fußballer

Von
Charmant, charmant: Die Pink Diamonds zeigten, dass man bei der Wilflinger Fasnet auch auf den Nachwuchs jederzeit zählen kann. Fotos: Riedlinger Foto: Schwarzwälder Bote

Einen tollen Zunftball kredenzte die Wilflinger Narrenzunft am Samstagabend. Von akrobatischen Tänzen bis zu zünftigem Dorfklatsch war in der vollbesetzten Lemberghalle vieles geboten.

Wellendingen-Wilflingen (rd). Gleich zu Beginn setzten sich außerplanmäßig die Gäste der Narrenzunft Wehingen in Szene: sie hatten im vergangenen Jahr im Bühnenbild mit dem gemalten Wegweiser nach Wehingen über Gosheim einen Fehler festgestellt und brachten eine Berichtigung mit, die es am Bühnenbild zu befestigen galt.

Gleich darauf diskutierten die Bäcker über die gewünschte Rathaus-Bäckerei, die im Wellendinger Gemeinderat keine Mehrheit bekommen habe. "Minder" habe es nicht kommen können, wurde da gesagt. War das eine Anspielung auf den gleichnamigen Gemeinderat? Die Antwort wurde prompt geliefert: "Mir sind halt wia mir sind – wia d´Kind."

Sehr schwungvoll dann der Auftritt der "Pink Diamonds". Mit seinem Tanz brachte der Nachwuchs jede Menge Stimmung in die Halle. Im Narrenbuch wurden von Tobias Götz und Alexander Selig die kleinen Verfehlungen der Mitbürger humorvoll beleuchtet. So habe es nach einem Fest der Fußballer im Bürgerhaus am nächsten Tag wie auf dem Schlachtfeld ausgesehen, diese Truppe könne doch prima beim nächsten Hausabbruch der Gemeinde einsetzen. Dass das "Klingelputzen", also an der Haustür klingeln und sich dann schnell verstecken, heute nicht mehr gefahrlos wie früher möglich ist, musste einer lernen, dem eine Videokamera vor die Nase gehalten wurde. Dass ein neuer großerTraktor wie ein John Deere auch seine Tücken haben kann, musste ein anderer erfahren. Im Eifer des Gefechts wurde an dem ungewohnt großen Gefährt die Türe abgefahren. Das sei seither ein halbes Cabrio, sagen Lästermäuler und betonen: "Der hat immer nur nach hinten geschaut, damit er nix zammafährt." Und dann? "Hat’s geklappt? – Hinta scho!".

Bei der Suche nach dem Supertalent ließ ein leibhaftiger Bruce Silvie und Dieter Bohlen auf der Bühne erscheinen. Zur Begeisterung der Zuschauer holte sich Bruce fast eine Stresspustel, und Kandidat Volker Bucher sorgte als Mentalmagier für Aufsehen.

In den Dschungel entführte die Showtanzgruppe Icecube mit einer artistischen Vorführung, die den Mädchen konditionell einiges abverlangte und auch wegen der Outfits beim Publikum hervorragend ankam. Und auch der Tanz Star Wars des Narrenrates wurde in Schwarzlicht-Optik zu einem Augenschmaus.

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.