So könnte in gut eineinhalb Jahren das "Betreute Wohnen am Schloss" in Wellendingen aussehen. Illustration: FWD Foto: Schwarzwälder-Bote

Baubeginn im Frühjahr vorgesehen / 15 Wohnungen in Nachbarschaft zum Pflegeheim

Wellendingen (apf). Nun wird es nach vielen Jahren der Überlegungen und der einst erfolgten, aber damals (2007) nicht erfolgreichen Bedarfsermittlung konkret mit der Seniorenwohnanlage in der Ortsmitte von Wellendingen. Unter dem Titel "Betreutes Wohnen am Schloss" stellen die Protagonisten dieses Projekts ihre Planungen im Ratssaal des ehemaligen Schlosses der Öffentlichkeit vor.

Etwa 50 Wellendinger und Wilflinger Bürger nehmen das Angebot der Verwaltung mit Bürgermeister Thomas Albrecht an der Spitze und des Bauherrn, der FWD Hausbau- und Grundstücks GmbH (Dossenheim), an. In direkter Nachbarschaft zum Pflegeheim entstehen 15 Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen. Geht alles seinen Gang, rechnet die FWD mit dem Baubeginn im Frühjahr des kommenden Jahres. 14 Monate später könnte das Werk vollbracht sein, kalkuliert Geschäftsführer Matthias Günther, der als Ansprechpartner für dieses Vorhaben fungiert. Gustav Bylow verdeutlicht die Grundkonzeption. "Das Leben soll im Alter leichter gestaltet werden." Eckpfeiler seien gute Nachbarschaft, die Möglichkeit, einen Grundservice an Betreuung zu buchen, oder gar einen Wahlservice, den jede Sozialstation anbiete, in Anspruch zu nehmen. Die Nachbarschaft zum Pflegeheim – morgen, Samstag, kommt es um 11 Uhr zur Grundsteinlegung – hat seine Vorteile, wie Betreiber Stefan Schöbel kundtut.

Als hilfreich für das Zusammenwohnen wird das ehrenamtliche Engagement angesehen. Dies könne Hilfe beim Einkaufen, beim Schneeschippen oder beim Vorlesen beinhalten, sagen Günther und Bylow.

Nachdem das vorgesehene Nahwärmekonzept in der Ortsmitte nicht verwirklicht wird, soll das Gebäude mit Gas versorgt werden, erfahren die Interessierten. Außerdem sei eine Solaranlage auf dem Dach vorgesehen, merkt Georg Denninger von der Bauleitung an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: