Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wellendingen Narren engagieren sich für Tannheim

Von
Oliver Angst (links) und Manuel Schneckenburger (rechts) übergeben Roland Wehrle (Mitte) einen Scheck für "Tannheim". Foto: Nachsorgeklinik Foto: Schwarzwälder Bote

Wellendingen-Wilflingen (rd). Im Februar feierte die Narrenzunft Wilflingen ihr 90-jähriges Bestehen mit einem großen Jubiläum und zwei großen Brauchtumsabenden, an denen in der Lemberghalle etliche Gastzünfte teilnahmen.

Zum Teil hatten die Gäste jeweils ein Geschenk für das Geburtstagskind mitgebracht, die Narrenzünfte aus Schömberg und Wehingen kamen mit Geld.

Diese Beträge wurden mit Beschluss des Zunftrats von der Narrenzunft zu dem Betrag von 500 Euro aufgerundet und in diesen Tagen als Spende der Nachsorgeklinik in Tannheim überreicht.

Deren Geschäftsführer Roland Wehrle, zudem Präsident der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN), in der die Wilflinger Narrenzunft Mitglied ist, freute sich sichtlich über den Scheck, der von Kassier Oliver Angst und Zunftmeister Manuel Schneckenburger übergeben wurde.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.