Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wellendingen Ein schwerer Weg

Von
In Wellendingen sind die Abstauber unterwegs. Foto: Riedlinger Foto: Schwarzwälder Bote

Wellendingen (rd). Am Wellendinger Narrenhäusle trafen sich an Dreikönig nach der Mittagspause die Abstauber der Narrenzunft und begannen von dort ihren beschwerlichen Weg in die Bürgerhäuser, um die Narrenkleider vom Staub zu befreien.

"Heut isch on ganz besondra Tag – herad zu was ich Euch sag: Die heiligen Dreikönige wurden ausgesandt. im schönen feierlichen G’wand. Auch wir, des sag ich euch ganz klar – hond an Auftrag jedes Jahr. Denn ihr lieba Narraleit – jetzt isch wieder Fasnetszeit. Drum kummad mir um abzustauben – die Schellen und die Narrenhauben. Mir dond des ohne murra und Loh’ – drum ruf ich jetzt nomol Narri-Narro!"

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.