Digitale Kurse an den Volkshochschulen in Baden-Württemberg sollen einen Mehrwert bieten – auch nach der Coronapandemie. Foto: imago//Bernd Günther

Bei der Digitalisierung der Volkshochschulen prescht Baden-Württemberg vor. Künftig sollen mehr Kurse digital stattfinden – bei der Ausstattung hilft das Land mit Fördergeld.

Stuttgart - Die Coronapandemie hat in den vergangenen Jahren auch den 160 baden-württembergischen Volkshochschulen mit 650 Außenstellen und zuletzt mehr als 2,2 Millionen Nutzern einen Crashkurs im digitalen Lehren und Lernen abverlangt. Land und Weiterbildungsanbieter wollen diesen nun ausbauen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von schwarzwaelder‑bote.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen